Zustiegsschuhe im Test

Testbericht: The North Face Smedge

Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Kaum Grip in feuchtem Gelände

Der Grip der Sohle ist beim Smedge sehr gut. Feuchte Grashänge mag er nicht. Dämpfung und Tragekomfort sind gut bis sehr gut. Die Sohle selbst ist eher weich und rollt gut ab. Von der Kletterperformance ist der Smedge mit dem Flyers von Boreal vergleichbar. Durch die weiche Sohle knickt er beim frontalen Antreten stark ab. Die Schnürung ist gut, reicht bis weit in den Zehenbereich und lässt sich fein dosieren. Die Zehenbox ist flach. Der Leisten des Smedge ist auf schmälere Füße ausgelegt.

Technische Daten des The North Face Smedge

Passform: vorn flach und eher schmal, Ferse weit
Sohle: The North Face Smearacle Rubber
Material: Synthetik / Leder
Gewicht: (Größe 42): 825 g
Preis: 100 Euro

Klettergelände

Alpine Zustiege

Gehkomfort

21.04.2009
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2009