Zustiegsschuhe im Test

Testbericht: Hi-Tec V-Lite Trail Eruption

Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Fummelige Schnürung

Der Trail Eruption ist geräumig geschnitten (etwas weniger als Hanwag und Boreal). Das Volumen lässt sich gut dosieren. Die Schnürung selbst ist leider recht fummelig. Die Vibramsohle hat auf Fels eine bessere Reibung als die Sohlen von Adidas oder Vaude, bei Nässe stößt sie aber auch schnell an ihre Grenzen. Eine Besonderheit des Hi-Tec-Modells ist die sogenannte ion-mask-Behandlung. Durch das Verfahren wird der Schuh zwar nicht wasserdicht, aber das Material selbst saugt kein Wasser auf.

Technische Daten des Hi-Tec V-Lite Trail Eruption

Passform: vorn mittel bis weit, guter Fersensitz
Sohle: Vibram Super Trek
Material: Synthetik, Ion-Mask-behandelt
Gewicht: (Größe 42): 695 g
Preis: 119,90 Euro

Klettergelände

Alpine Zustiege

Gehkomfort

21.04.2009
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2009