Zustiegsschuhe im Test

Testbericht: Five Ten Guide Tennie

Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Schwergängige Schnürung, Profil für Matsch ungeeignet, kaum Dämpfung

Die dünne Sohle ist erstaunlich torsionssteif und weist mit die beste Reibung am Fels auf. Für nasses Gras, Schnee oder matschigen Untergrund taugt das extrem flache Profil allerdings wenig. Die Dämpfung ist hart. Der Schuh ist mittelbreit und eher flach geschnitten und sitzt dadurch satt am Fuß. Der Sitz lässt sich durch die Schnürung gut dosieren. Diese läuft allerdings sehr schwer und ist umständlich zu bedienen. Klettern lässt es sich mit dem Guide Tennie recht gut. Beim frontalen Antreten biegt sich die Sohle zwar stark durch, dennoch steht man auch auf kleineren Tritten erstaunlich gut.

Technische Daten des Five Ten Guide Tennie

Passform: vorn mittelbreit, Ferse flach, guter Halt
Sohle, Sohle: Stealth C4, Stealth Mi6
Material: Leder
Gewicht: (Größe 42): 640 g
Preis: 109,95 Euro

Klettergelände

Alpine Zustiege

Gehkomfort

21.04.2009
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2009