Klettertraining: richtig hängen

Gute Form am Trainingsboard

Kletterin und Physiotherapeutin Esther Smith erklärt, wie man "gesund" hängt. Dabei werden die Schultern aktiviert, so dass zwischen Ohren und Arm möglichst viel Raum entsteht. Dass Ellbogen-Gelenk sollte leicht angebeugt sein.

Diese aktivierte Haltung ist geringfügig anstrengender als einfach entspannt zu hängen, doch ist letzteres belastend für das Schultergelenk. Die gesündere Variante zu hängen ist: mit Spannung, aktivierten Schultern und leicht angebeugten Ellbogen.

Richtig hängen am Trainingsboard




Mehr von Esther unter www.grassrootsselftreatment.com

Mehr:

18.03.2018
Autor: Sarah Burmester
© klettern