Jungfrau, Mönch und Eiger am Stück

Nicolas Hojac: Jungfrau, Mönch und Eiger

Am 19. Juni 2017 bestieg der Schweizer Nicolas Hojac von Stechelberg aus die Gipfel von Jungfrau, Mönch und Eiger, er endete in Grindelwald. Diese Trilogie absolvierte er in nur 11 Stunden und 43 Minuten.

Diese Topzeit gelang ihm unter anderem, weil er einen Gleitschirm nutzte. So konnte er die Abstiegszeiten jeweils reduzieren. Die gesamte Distanz ist rund 31.5 Kilometer lang. Insgesamt müssen 4300 Höhenmeter überwunden werden.




Mehr:

12.07.2017
Autor: Sarah Burmester
© klettern