Kletterschuhe kaufen - worauf achten

Kaufberatung: Kletterschuhe

Foto: Redaktion klettern Kletterschuhe im Test

Fotostrecke

Kletterschuhe kaufen? Welche Kletterschuhe für wen geeignet sind und worauf man bei Kletterschuh-Kauf achten sollte, erklären wir hier.

Wer ins Klettern einsteigt, braucht zuallererst ein Paar Kletterschuhe. Kletterschuhe ermöglichen es uns, auf den kleinsten Tritten zu stehen und helfen, unser Körpergewicht optimal über die Trittfläche zu bringen.

Der Sohlengummi von Kletterschuhen verfügt über ausgezeichnete Reibung. Somit rutschen wir nicht so schnell ab und selbst auf kleinsten und schrägen Trittflächen bleiben die Kletterschuhe stehen.

Kletterschuhe passen gut, wenn der Schuh den Fuß satt umschließt und keine Zwischenräume vorhanden sind. Ebenfalls sollte der Kletterschuh keine großen Falten bilden und der Fuß darf nicht im Schuh hin und her rutschen können.

Kletterschuhe sollten relativ eng am Fuß sitzen. Gleichzeitig sollten sie aber nicht schmerzhaft drücken: Es gilt, die für die persönliche Fußform ideale Kletterschuh-Form zu finden. Dies passiert am besten über Anprobieren.

Loading  

Kletterschuhe - verschiedene Passformen und Modelle

Kletterschuhe sollten gut auf die eigene Fußform passen. Die Passformen der Schuhe, auch Leisten genannt, variieren zwischen verschiedenen Modellen und unterschiedlichen Herstellern.

Außerdem gibt es Kletterschuhe mit "Downturn", das heißt, dass der Schuh in sich eine Biegung nach unten aufweist. Mit der nach unten schauenden Schuhspitze soll es einfacher sein, im überhängenden Gelände noch auf dem Tritt stehen zu bleiben oder aktiv daran zu ziehen.

Außerdem gibt es relativ gerade geschnittene Kletterschuhe und eher asymmetrisch geschnittene Modelle. Je nach persönlicher Fußform passt der jeweilige Leisten besser.

In Sachen Material lässt sich grob unterscheiden zwischen Kletterschuhen aus Leder und Kletterschuhen aus Kunstleder. Kletterschuhe aus Echtleder bieten ein angenehmeres Fußklima und weiten sich nach dem Einklettern meist um einiges - diese kann man also getrost recht eng kaufen. Kunstlederschuhe verlieren ihre Form kaum; allerdings schwitzt man darin schneller.

Unterschiede gibt es noch beim Verschluss der Kletterschuhe: Es gibt Slipper (ohne Verschluss) zum Hineinschlüpfen, und Kletterschuhe mit Schnürung oder Klettverschluss. Schnürschuhe lassen sich sehr fein an die eigene Fußform anpassen und eignen sich daher für sehr breite oder sehr schmale Füße.

Der Klettverschluss bietet den Vorteil, dass er recht schnell an- und ausgezogen ist, aber trotzdem mehr Stabilität bietet als ein Slipper.

Kletterschuhe - hart oder weich?

Ob man lieber einen relativ harten (also stabilen und steifen) Kletterschuh wählt oder einen eher weichen, ist letztlich Geschmackssache. Weiche Kletterschuhe passen sich gut an den Fuß an, bieten meist mehr Sensibilität für winzige Tritte, erfordern aber dafür Kraft in den Füßen.

Harte Kletterschuhe eignen sich für längere Kletterstrecken, weil die Füße darin nicht so schnell ermüden - andererseits können diese Schuhe auch eher mal drücken, weil sie nicht so sehr nachgeben.

Topkletterer führen meist verschiedene Paar Kletterschuhe mit sich: Ein paar relativ große zum Warmklettern, ein paar weiche für kurze Routen, Boulder und Reibungsklettereien, und ein paar steifere Kletterschuhe für kleine Tritte und längere Routen.

Kletterschuhe - wieviel ausgeben?

Der Preis von Kletterschuhen variiert beträchtlich je nach Firma und Modell. So kann ein Premium-Hersteller schon einmal 160 Euro und mehr für ein Paar Kletterschuhe verlangen, während unbekanntere Marken oder auch einzelne Modelle bereits ab 80 Euro zu haben sind. Doch bringt es nichts, einen günstigen Schuh zu kaufen, wenn man sich danach darüber ärgert.

Ein guter Kletterschuh hält eine ganze Weile; außerdem lassen sich Kletterschuhe auch neu besohlen. Nachdem Klettern und Bouldern schließlich für die meisten von uns ein Freizeitvergnügen ist, lohnt also die Investition von ein paar Euro mehr. Hinzu kommt, dass viele Kletterschuhe noch in Handarbeit innerhalb von Europa hergestellt werden, was sich natürlich auch im Preis widerspiegelt.

Einen guten Überblick über die aktuellen Preise von Kletterschuhen gibt's in den Fotostrecken.

Mehr zum Thema Kletterschuhe: