Im Test: Feste Schuhe für Bergtouren und Klettersteige

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn outdoor Asolo Shiraz GV

Asolo Shiraz GV

HIER KAUFEN!
Preis: 230 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Gewicht: 1350 Gramm
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Der Asolo Shiraz GV trägt sich bequem, bietet viel Halt und wendet sich eher an Bergsteiger als an Bergwanderer.

Dachstein Preber MC DDS

HIER KAUFEN!
Preis: 190 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Gewicht: 2030 Gramm
Testurteil: Gut
Fazit: Der Dachstein Preber MC DDS zeigt sich als preisgünstiger Komfortschuh für alle, die einen leichten Schuh für moderate Bergtouren suchen.

Hanwag Makra Combi GTX

HIER KAUFEN!
Preis: 260 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Gewicht: 1380 Gramm
Testurteil: Überragend
Fazit: Ob Forstweg, Saumpfad, Kraxelterrain oder Klettersteig: Der Hanwag Makra Combi GTX überzeugt im Tal wie auf schroffen Berggipfeln.

La Sportiva Trango Tower GTX

HIER KAUFEN!
Preis: 285 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Gewicht: 1450 Gramm
Testurteil: Gut
Fazit: Beim Wandern macht der La Sportiva Trango Tower GTX durch seine feste Sohle wenig Spaß – beim Steigen und Klettern dafür umso mehr.

Lowa Arco GTX/Sassa GTX

HIER KAUFEN!
Preis: 190 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Gewicht: 1200 Gramm
Testurteil: Überragend (Testsieger 2017)
Fazit: Der Lowa Arco GTX/Sassa GTX ist ein preiswerter und leichter Bergschuh, der für Hüttenwanderungen wie gemacht ist und auch Klettersteige beherrscht.

Mammut Ayako High GTX

HIER KAUFEN!
Preis: 200 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Gewicht: 1260 Gramm
Testurteil: Gut
Fazit: Am wohlsten fühlt sich der Mammut Ayako High GTX auf einfachen Wegen. Im steinigen Terrain ist seine labile Sohle schnell überfordert.

Meindl Litepeak GTX

HIER KAUFEN!
Preis: 230 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Gewicht: 2030 Gramm
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Wenn die Zunge nicht drückt, überzeugt der Meindl Litepeak GTX mit einer starken Leistung – in erster Linie auf Bergwanderungen.

Salewa Mt. Trainer MID GTX

HIER KAUFEN!
Preis: 220 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Gewicht: 1450 Gramm
Testurteil: Gut
Fazit: Für einfache Wanderungen ist der neue Salewa Mt. Trainer MID GTX zu kräftig. Für felsiges Gelände hingegen eignet er sich gut.

Zamberlan Quazar GTX

Preis: 239 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Gewicht: 1470 Gramm
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Der Zamberlan Quazar GTX ist ein kräftiger, hoch aufbauender Schuh, der sich bestens anpassen lässt, viel Halt gibt und auch auf Kraxeltouren punktet.

Scarpa Kailash Trek GTX

HIER KAUFEN!
Preis: 200 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Gewicht: 1260 Gramm
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Der leichte Scarpa Kailash Trek GTX macht auf moderaten Bergtouren am meisten Spaß: durch hohe Bewegungsfreiheit und Agilität.

Details der Testschuhe

Je leichtgängiger die Schnürung, desto kraftsparender und schneller lässt sich ein Schuh anpassen. Unter den Testschuhen lassen sich diese Kandidaten besonders leicht schnüren: Asolo Shiraz GV, Lowa Arco GTX/Sassa GTX und Scarpa Kailash Trek GTX.

Details der Testschuhe

Über eine bis zu den Zehen reichende Schnürzone lässt sich der Schuh im Vorfußbereich anpassen. Das zahlt sich vor allem beim Kraxeln und Klettersteiggehen aus, wo ein guter Kraftschluss die Performance steigert.

Details der Testschuhe

Ein ausgeprägter Fersenabsatz verbessert Halt und Bremswirkung beim Abstieg. Auch entlastet eine große Sprengung (= Höhendifferenz zwischen Ferse und Vorfuß) die Wadenmuskulatur beim Aufstieg.

Details der Testschuhe

Wer Gletscher- oder Hochtouren plant, kann an Schuhen mit Kipphebelaufnahme Halbautomatik-Steigeisen anlegen. Damit gelingt das An- und Ablegen im Nu. Im Test sind nur der Hanwag Makra Combi GTX und der La Sportiva Trango Tower GTX damit ausgestattet.

Details der Testschuhe

Bergstiefel mit festem Schaft schützen zwar vorm Umknicken, lassen sich aber beim Kraxeln oder Klettersteiggehen weniger präzise setzen. Hersteller wie La Sportiva verpassen ihren Modellen daher Flexzonen im Gelenk.

Details der Testschuhe

Einige Leichtbergstiefel im Test tragen sich mindestens so bequem wie Wanderschuhe - und das nicht nur im Gebirge ...

Video: Die besten Schuhe aus unseren Tests

Mehr zu dieser Fotostrecke: