Sicherungsgeräte

"Smart" von Mammut

Mit dem Smart legt Mammut ein Sicherungsgerät fürs Sportklettern und die Halle vor.

Das Smart arbeitet im Grundsatz nach dem Tube-Prinzip, allerdings mit einigen Verbesserungen. Die wichtigste davon ist das Plus an Sicherheit gegenüber herkömmlichen Tubes: Durch die Geometrie der den Karabiner aufnehmenden Öffnung verstärkt sich im Sturzfall die Bremswirkung, das Gerät blockiert unter Belastung fast ganz – die Hand muss aber am Sicherungsseil bleiben! Die Funktionsweise ist nicht neu, man findet sie bei der Antz-Bremse, und auch Wild Country hat ein ähnliches Gerät im Programm.

Knackpunkt ist dort aber das schnelle Seilausgeben, und hier kommt die lange Nase ins Spiel: Daumen darunter und etwas nach vorne ziehen (Bild links), mit der oberen Hand das Seil rausziehen – klappt wunderbar. Aber nur solange das Seil sauber liegt, sonst klemmt‘s auch hier mal. Ablassen (Bild rechts) geht ebenfalls sehr dosiert. Das Smart ist nur für Einfachseile von 8,9 bis 10,5 mm und Einseillängenrouten geeignet.

Vorteile:
Gute Bremswirkung, Bremshandprinzip erfüllt, gutes Handling beim Seilausgeben und Ablassen;

Nachteile:
Eingeschränkter Einsatzbereich.

Gewicht: 80 Gramm
Preis: 25 Euro
Geeignet für: Einfachseile mit 8,9 bis 10,5 mm Dicke.

Mehr unter www.mammut.ch.

Hier Sicherungsgeräte online kaufen

06.05.2010
Autor: Ralph Stöhr
© klettern
Ausgabe 4 / 2010/2010