Sicherungsgeräte

"Click up" von Climbing Technology

"Hoppla, was ist das denn?", staunten wir auf der Outdoor-Messe, als wir das Click Up zum ersten Mal sahen.

Das Click Up ist ein Tuber mit Blockierfunktion für Einfachseile.

Inzwischen wissen wir: Es ist im Prinzip ein Tuber, aber einer mit zwei Stufen. Im "Normalbetrieb", also beim normalen Seilhandling beim Sichern, läuft das Seil ganz hinten durchs Gerät (Abb. 1). Dabei lässt es sich ähnlich leicht ausgeben wie bei einem normalen Tuber. Wenn der Kletterer stürzt oder sich zum Ablassen ins Seil setzt, springt der Sicherungskarabiner durch den Seilzug und die Geometrie des Geräts nach vorne vor die auffällige Nase und macht dabei das "Click"-Geräusch (Abb. 2).

Das Click Up blockiert nun das Seil praktisch völlig. Die Hand bleibt natürlich am Bremsseil, aber sie hat nicht viel zu halten. Zum Ablassen wird das Gerät mit der zweiten Hand nach unten gedrückt (Abb. 3). Auch das funktioniert sehr kontrolliert und sicher. Der Wechsel vom belasteten zum unbelasteten Zustand ist nur möglich, wenn das Seil entlastet ist, dann aber einfach. Legt man das Seil versehentlich falsch herum ein, bremst das Click Up dennoch (allerdings weniger), aber ohne "automatische" Blockierfunktion. Das Click Up ist ein einfach zu bedienendes, empfehlenswertes Gerät und funktionell mit dem Smart von Mammut zu vergleichen.

Vorteile: Sehr gute Bremsfunktion, blockiert unter Belastung, beim Ablassen gut dosierbar;

Nachteile: Weich Sichern wird anspruchsvoll.

Gewicht: 120 Gramm
Preis: 43,90 Euro
Einsatzbereich: Einfachseile von 9 bis 10,5 mm Dicke

Mehr unter www.climbingtechnology.it.

Hier Sicherungsgeräte online kaufen

06.05.2010
Autor: Ralph Stöhr
© klettern
Ausgabe 4 / 2010/2010