Gaskocher im Überblick

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Monatauk Gnad

Monatauk Gnat

Monatauk Gnat heißt der leichteste Gaskocher der Welt. Er wiegt magere 48 Gramm, trägt aber auch Töpfe bis zu zwei Liter Größe sicher. Der Preis? 60 Euro.

Primus Easyful Duo

Der Primus Easyfuel Duo trägt selbst Vier-Liter-Töpfe sicher. Die Piezozündung spart das Feuerzeug, und die Regulierung spricht sehr sensibel an. Preis: 90 Euro.

MSR Superfly

Ob Schraub- oder die im Süden verbreitete Steckkartusche (CV 207) – der MSR Superfly (70 Euro) lässt beide an sich ran. Dazu brennt er kräftig. Gewicht: 150 Gramm.

Edelrid Opilio

Wer einen standfesten, aber dennoch leichten Gaskocher sucht, wird den Edelrid Opilio mögen. Er wiegt 170 Gramm, brennt auch bei starkem Frost und kostet 60 Euro.

Soto Microregulator

Je leerer die Gaskartusche, desto müder die Flamme – zumindest bei normalen Gaskochern. Nicht aber beim Soto Microregulator (90 Euro). Er brennt kräftig bis zum bitteren Ende.

MSR Reactor Stove

Er brennt sogar in der Steilwand hängend, und das auch im Sturm: Der MSR Reactor Stove (150 Euro) gibt die Hitze flammenlos ­direkt an den aufgestülpten Topf ab.

Primus Eta Pack Lite

Der Primus Eta Pack Lite (110 Euro) ist auf Effizienz getrimmt. Dank gutem Windschutz, optimiertem Brennerkopf und Wärmeleitblechen unter dem Topf verbraucht er deutlich weniger Gas als Vergleichsmodelle.

Coleman F1-lite

Für 40 Euro gibt es den Coleman F1-lite. Er zählt mit 75 Gramm zu den leichtesten Brennern und heizt mächtig ein. Zum Verpacken lässt sich sein Kopf abschrauben.

Edelrid Hexon Multifuel

Mit 340 Gramm gehört der Edelrid Hexon Multifuel (120 Euro) zu den leichtesten Mehrstoffkochern am Markt. Und seine Leistung? Kann sich sehen lassen: In 3:50 Minuten bringt er einen Liter Wasser (15°C) zum Kochen – im Benzinbetrieb, mit Gas braucht er ein paar Sekunden länger. Unterm Strich ein Top-Kocher für Trek, Tour und Camp (Kauftipp 11/2010)

Jetboil Sol

Die Systemkocher Sol und Sol Ti von Jetboil punkten mit minimalem Packmaß und durch guten Windschutz. Beide Kocher bringen Wasser schnell zum kochen und das bei äußerst geringem Verbrauch. Die ­Titanversion wiegt noch weniger (240 statt 295 Gramm) und lässt sich etwas leichter aus der Verriegelung am Kocher ­lösen. Preise: Sol (155 Euro); Sol Ti (186 Euro). (Kauftipp 06/2011).
Mehr zu dieser Fotostrecke: Gaskocher für unterwegs - Marktüberblick