Nina Williams Reel Rock 14

Reel Rock 14

Reel Rock Film Tour 2019

Reel Rock Trailer: Haarsträubende Moves, wilde Unternehmungen und krasse Züge mit Nina Williams (Interview hier!), Alex Honnold und Tommy Caldwell sowie Cowboys aus Utah.

Die besten Kletterfilme on Tour! Auch dieses Jahr bringt die Reel Rock Film Tour die abenteuerlichsten Filmproduktionen rund ums Klettern und Bergsteigen auf die große Leinwand. In diesem Jahr geht die Reel Rock in Runde 14.

In diesem Artikel:

Die Reel Rock Film Tour

Die Gründer der Tour, Peter Mortimer und Josh Lowell, zählen zu den renommiertesten Kletterfilmproduzenten der Welt. Seit vielen Jahren begleiten sie die besten Kletterer und Boulderer bei ihren Projekten rund um den Globus.

Dementsprechend hochklassig ist das Programm der jährlichen Filmtour: diesmal sind sowohl weltbekannte Gesichter als auch unbekannte Spezialisten dabei – von Nina Williams über Alex Honnold bis zur wilden jungen Boulderszene der 90er Jahre in den USA, mit Legenden wie Boone Speed und Jason Kehl.

Ab 11. November tourt die Reel Rock Film Tour durch Deutschland, Österreich und die Niederlande.

extracool für KLETTERN-Leser:

Mit dem Code reelrock4klettern könnt ihr bei Onlinebuchung über outdoor-ticket.net zwei Euro auf den Ticketkauf sparen! (Direkt hier klicken, um zum Ticketkauf zu gelangen)

Trailer Reel Rock 14

Programm: Film-Info zur Reel Rock 14

The High Road mit Nina Williams (19 Minuten)

Zwischen harten Highballs und anspruchsvollen Trad-Touren: Die US-Kletterin Nina Williams im Portrait. Der Film begleitet die 29-jährige Boulderin bei ihrem Highball-Projekt Too big to Flail (V10) in den Buttermilks in Kalifornien (siehe Bild oben; Interview mit Nina siehe unten).

Nina Williams
Reel Rock 14
Nina Williams, Boulderin mit Nerven aus Stahl

The Nose Speed Record mit Alex Honnold, Tommy Caldwell, Brad Gobright und Jim Reynolds (55 Minuten)

Der Film folgt einer im Yosemite traditionellen Fragestellung: Wer ist am schnellsten? Zwei weltberühmte Spitzenkletterer und zwei unbekannte Dirtbags im rasanten und riskanten Rennen um den berühmtesten Speedrekord der Kletterwelt.

Reel Rock
Reel Rock Austin Sidiak
Alex Honnold und Tommy Caldwell posen auf dem El Capitan.

The United States of Joe's mit Boone Speed, Jason Kehl und Utah Locals. (22 Minuten)

Boulderer versus Cowboys: In Utah werden die Einwohner einer alten Minenstadt mit einer Gruppe von Kletterern konfrontiert. Die bouldernden Freigeister und die skeptischen Locals liegen nicht immer auf der gleichen Wellenlänge, um es vorsichtig auszudrücken.

Reel Rock
Reel Rock Brett Lowell
Rodeo statt Bouldern: Culture-Clash in Utah

Interview: Nina Williams

Mit Too big to flail (V10) kletterte die 29-jährige Nina Williams dieses Jahr einen unangenehm hohen Highball. Der rund 15 Meter hohe „Boulder“ war von Alex Honnold eröffnet worden, Nina kletterte die Linie als erste Frau. Wir haben mit ihr über Risiko, Motivation und Projekte gesprochen.

Nina, nach welchen Kriterien suchst du deine Projekte aus?

Hauptsächlich lasse ich mich von der Ästhetik einer Linie inspirieren. Und oft sind hohe Linien beeindruckender und schöner als weniger hohe. Das Risiko spielt bei der Wahl eine untergeordnete Rolle, wichtig ist, dass ein Problem cool aussieht. Too big to flail ist einfach eine umwerfende Linie, und die vielen Trips nach Bishop haben mich vermutlich an die hohen Boulder gewöhnt.

Nina Williams
Reel Rock 14
Nina Williams in Too big to flail (V10) in Bishop
Das Risiko ist aber einkalkuliert?

Ich klettere Highballs nicht um der Gefahr willen. Aber ich mag die mentale Herausforderung und den nötigen Fokus. Aber für mich gibt es nicht nur Highballs. Beim Trad- klettern empfinde ich die Herausforderung als ähnlich. Beim ersten Mal war ich voller Angst und gestresst. Aber mit etwas Routine habe ich das Tradklettern schätzen gelernt – es bringt mich ebenso zur vollen Konzentration wie das Highball-bouldern, nur eben ohne dass man direkt Beine und Leben riskiert.

Also geht es um Konzentration?

Ja, vielleicht. Eine Mischung aus Fokus und Flow. Die Fähigkeit, trotz einer gewissen Angst ruhig zu bleiben und weiter zu klettern. Außerhalb der Komfortzone zu sein, und sich aber souverän zu bewegen... man denkt nicht mehr, sondern lebt nur in diesem Moment.

Du hast Too big... im Toprope geübt. Wann wusstest du, dass du bereit bist?

Das war fast wie ein Schalter, der umgelegt wurde. Als ich die Linie vier oder fünf mal ohne Sturz geklettert hatte, habe ich angefangen, das Wetter zu checken. Ich habe auch nicht lang gezögert, sondern bin nach einem Ruhetag eingestiegen, als das Wetter gut war.

Nina Williams
Reel Rock 14
Nina in Earning your Stripes (V11), einem Highball in Roy, New Mexico
Was war das Wichtigste bei diesem Highball-Projekt – der Prozess, das Klettern selbst oder das Ergebnis, die Leistung erbracht zu haben?

Alle Aspekte vermutlich. Für mich ist es wichtig, ein Ziel zu haben, das sich unerreichbar anfühlt. Und die vielen kleinen Schritte zu gehen, die dort hinführen. Das Ergebnis oder der Durchstieg selbst sind dann noch am wenigsten wichtig. Der Durchstieg ist eigentlich egal, die Welt dreht sich weiter, ob ich‘s schaffe oder nicht. Das Ergebnis habe ich von Anfang an nicht so wichtig genommen. Gera- de weil die Aktion so gefährlich war, habe entschieden, dass ich erst einsteige, wenn ich mich hundertprozentig sicher fühle. Und wenn ich mich nicht sicher fühlen würde, wäre das eben auch okay. Der Boulder ist so schön – es wäre in Ordnung, mein Leben lang in diesem Boulder zu klettern, und es war völlig wurscht, ob ich irgend- wann ohne Seil einsteige oder nicht. Das nahm den Druck heraus. Ich habe allen erzählt, dass es mein Toprope-Projekt war.

Inklusive dir selbst?

(lacht) Ja!

Was motiviert dich beim Klettern?

Ein möglichst guter Allrounder zu sein. Alles klettern zu können. Ich habe V13 und trad 5.13 geklettert. Beim Sportklettern habe ich auch 5.13 erreicht, da sehe ich aber noch Potenzial für mehr.

Nina Williams
Reel Rock 14
Nina Williams (29), Profikletterin und Studentin
Du studierst neuerdings wieder. Wie kommt‘s?

Ich hatte die Uni Anfang 20 dran- gegeben, um mich aufs Klettern zu konzentrieren. Ich hatte keine Freude am Studium damals und habe mir dann eingeredet, Uni sei nichts für mich. Dann kam irgendwann das Gefühl, dass meinem Leben etwas fehlt, nach all den Jahren ausschließlich Klettern. Wie Menschen mit sich und anderen kommunizieren, interessiert mich sehr, daher bin ich nun für den Studiengang „Kommunikation“ eingeschrieben. Das habe ich gewagt, nachdem ich beim Klettern unerreichbare Ziele er- reicht habe. Wieso sollte das im echten Leben nicht auch gehen? Bislang ist studieren und trainieren zugleich sehr hart, aber ich bin motiviert.

Du musst auf die Begehung von Too big... sehr stolz sein. Worauf bist du noch stolz?

Da bin ich stolz drauf, ja. Und auch auf die Begehung von Father Time (5.13b, 20 SL, trad) im Yosemite. Aber ich bin auch stolz auf all die Highballs, bei denen ich einen Rückzieher gemacht habe, weil sie sich zu schwer oder gefährlich angefühlt haben. Das ist immer eine schwierige Entscheidung. Rückzug heißt nicht, aufzugeben, sondern auf den richtigen Moment zu warten. Manchmal kommt der nie, aber immerhin bleibe ich so gesund genug, um es erneut zu versuchen.

Danke Nina!

Hier Ticket für die Reel Rock Film Tour kaufen

Termine Reel Rock Film Tour 14 in Deutschland

(weitere Termine unter www.reel-rock.eu)

Fr, 08.11.19, 20:00 Stuttgart, SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark
Sa, 09.11.19, 20:00 Saarlouis, Rocklands Kletterzentrum
So, 10.11.19, 20:00 Ludwigshafen am Rhein, Extrem Kletterzentrum
Mo, 11.11.19, 20:30 Trier, Blocschokolade
Di, 12.11.19, 20:00 Köln, Cinenova Köln
Mi, 13.11.19, 20:15 Essen, Astra Theater Essen
Do, 14.11.19, 20:30 Köln, Globetrotter; Filiale Köln
Di, 19.11.19, 20:00 Wardenburg, UP Kletterzentrum Oldenburg
Mi, 20.11.19, 20:00 Heidelberg, Boulderhaus Heidelberg
Fr, 22.11.19, 21:00 Hamburg, Nordwandhalle
Sa, 23.11.19, 21:00 Hamburg, DAV Kletterzentrum Hamburg
So, 24.11.19, 21:00 Berlin, Magic Mountain
Mo, 25.11.19, 20:00 Berlin, CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
Di, 26.11.19, 20:00 Magdeburg, BlocSchmiede
Mi, 27.11.19, 20:00 Chemnitz, Kletterzentrum Chemnitz
Do, 28.11.19, 20:00 Bayreuth, DAV Kletterzentrum Bayreuth
Fr, 29.11.19, 21:00 Lappersdorf / Kareth, DAV Kletterzentrum Regensburg
So, 01.12.19, 21:00 Nürnberg, Café Kraft GmbH
Fr, 06.12.19, 20:00 Landshut, Stadtsäle Bernlochner Landshut
Sa, 07.12.19, 19:00 Waldkraiburg , Kletterzentrum Waldkraiburg
So, 08.12.19, 20:00 Stephanskirchen, Kletterhalle Rosenheim
Mo, 09.12.19, 20:00 Ulm, Stadthaus Ulm
Di, 10.12.19, 20:00 Karlsruhe, Filmtheater Schauburg Karlsruhe – Großer Saal
Mi, 11.12.19, 20:00 Heilbronn, diekletterarena
Do, 12.12.19, 20:00 Augsburg, CinemaxX Augsburg
Fr, 13.12.19, 20:30 Ravensburg, blöckle Boulderhalle Ravensburg
So, 15.12.19, 21:00 Gilching, DAV Kletterzentrum Gilching
Mo, 16.12.19, 20:00 München, CinemaxX Isartor
Fr, 20.12.19, 20:00 Bischofswiesen, DAV Kletterzentrum Bergsteigerhaus GANZ
Mi, 08.01.20, 20:00 Mainz, Capitol Kino
Do, 09.01.20, 21:00 Dortmund, Roxy Kino Dortmund
Fr, 10.01.20, 20:30 Bielefeld-Senne, Boulderhalle Bielefeld
So, 12.01.20, 20:00 Bensheim, High Moves Bensheim
Mo, 13.01.20, 20:00 Bremen, Modernes
Di, 14.01.20, 20:00 Hamburg, CinemaxX Dammtor
Mi, 15.01.20, 20:00 Braunschweig, Kulturzentrum Brunsviga
Do, 16.01.20, 20:00 Dresden, CinemaxX Dresden
Fr, 17.01.20, 20:00 Kassel, Kletterzentrum Nordhessen
Sa, 18.01.20, 20:00 Leipzig, No Limit Kletterhalle Leipzig
So, 19.01.20, 20:30 Hannover, Kletterbar
Do, 23.01.20, 21:00 Wetzlar, Cube – DAV Kletterzentrum Wetzlar
Fr, 24.01.20, 21:00 Frankfurt, Boulderwelt Frankfurt
Sa, 25.01.20, 21:00 Kaiserslautern, RockTown
So, 26.01.20, 20:00 Hilden, Bergstation Kletter- und Boulderzentrum
Mo, 27.01.20, 20:00 Siegen, Schauplatz Im Kulturhaus Lÿz
Mi, 29.01.20, 20:00 Freiburg im Breisgau, DAV Kletterzentrum Freiburg
Do, 30.01.20, 20:30 Frankfurt a. Main, Globetrotter; Filiale Frankfurt
Fr, 31.01.20, 20:00 Wesseling (Köln), BRONX ROCK Kletterhalle
Mo, 03.02.20, 20:00 Bochum, Neoliet Kletterzentrum Bochum
Mi, 05.02.20, 20:00 München, CinemaxX Isartor
Do, 06.02.20, 20:00 Kempten, DAV Kletterzentrum Kempten
So, 09.02.20, 20:30 Würzburg, DAV Kletterzentrum Würzburg

Mehr unter https://reel-rock.eu/de

Älterer Beitrag: Trailer Reel Rock 13

Film-Info: The A.O. / The Age of Ondra

kl-reel-rock-film-tour-2018-RR13_Age-of-Ondra_Adam-Ondra_Photo-by-Brett-Lowell (jpg)
Reel Rock Brett Lowell
Ausnahmekletterer Adam Ondra im Film-Portrait: Reel Rock hat den tschechischen Kletterer nach Nordamerika begleitet, wo er neben einigen Erstbegehungen seine eigenwilligen Trainingsmethoden verfeinern und die erste 9a+ onsight klettern möchte...

Film-Info: Queen Maud Land

kl-reel-rock-film-tour-2018-RR13_Queen-Maud-Land_Anna-Pfaff-Savannah-Cummins_Photo-by-Cedar-Wright (jpg)
Reel Rock Cedar Wright
Jimmy Chin und Conrad Anker wollen eine neue Route am Ulvetanna (2931m) etablieren. Savannah Cummins und Anna Pfaff haben den Holtanna (2650m) ins Auge gefasst. Und Alex Honnold und Cedar Wright legen an 13 verschiedene Bergen Speedbegehungen an den Tag, einschließlich der gefährlichsten Seillänge, die Alex Honnold nach eigenen Angaben je geklettert ist...

Film-Info: The Valley of the Moon

kl-reel-rock-film-tour-2018-RR13_Valley-Of-The-Moon_Madaleine-Sorkin_Photo-by-Henna-Taylor (jpg)
Reel Rock Henna Taylor
Das Wadi Rum, auch bekannt als das 'Tal des Mondes', ist das größte Wadi in Jordanien. Es liegt den größten Teil des Jahres trocken und bietet unglaubliche Felswände...

Film-Info: Up to Speed

kl-reel-rock-film-tour-2018-RR13_Up-To-Speed_Reza-Alipour_Photo-by-Eddie-Fowke (jpg)
Reel Rock Eddie Fowke
Ausgerechnet Speedklettern soll bei Olympia über die Medaillen mit entscheiden. Filmemacher Zachary Barr untersucht, was es mit dieser Disziplin auf sich hat...

Älterer Beitrag: Reel Rock Tour 2017

Reel Rock Filme 2017

kl-reel-rock-12-margo-hayes-break-on-through-by-greg-mionske-2 (jpg)
kl-reel-rock-12-margo-hayes-break-on-through-by-greg-mionske-2 (jpg) kl-reel-rock-12-margo-hayes-break-on-through-by-matty-hong (jpg) kl-reel-rock-12-margo-hayes-break-on-through-greg-mionske (jpg) kl-reel-rock-12-margo-hayes-break-on-through-by-greg-mionske (jpg) 10 Bilder

Älterer Beitrag: Reel Rock 2016

Ende September geht die Reel Rock 11 los. Hier gibt's Film-Info, Termine und den brandneuen Trailer zur Tour. Worum es in den diesjährigen Filmen geht: hier. Ashima Shiraishi und Hardcore-Risskletterer sind am Start.

Reel Rock 11- Die Filme

Die Kamera war dabei, als die unglaublich starke Ashima Shiraishi gemeinsam mit US-Newcomer Kai Lightner die riesige Flatanger-Höhle im norwegischen Hanshelleren auf ihre Toplinien getestet hat („Young Guns“).

Die Gebrüder Favresse haben ihre Mandoline und Flöte diesmal wieder aufs Segelboot verfrachtet, um dann mit Hilfe des alternden aber abenteuerlustigen Kapitäns Bob Shepton zu arktischen Bigwall-Expeditionen aufzubrechen und sich mit Kammermusik den Aufenthalt im Portaledge zu verschönern („The Adventures of the Dodo“).

Ebenfalls geniale Bilder sowie Schweiß und Tränen darf man bei den „Boys in the Bugs“ erwarten: Will Stanhope und Matt Segal versuchen sich an den härtesten Rissen der kanadischen Bugaboos.

Last but not least gibt es mit „Brette“ ein Filmportrait über eine versierte kanadische Kletterin, die sich vor allem auf große Wände und Linien spezialisiert hat.

Der Film „Rad Dad“ verfolgt die Lebensumstellung, die Abenteurer Mike Libecki vornimmt, als seine Tochter geboren wird. Mehr Info zu den Filmen in der Fotostrecke.

Reel Rock Filme 2016

kl-reel-rock-film-11-2016-flatanger-cave-ashima-shiraishi-1-c-brett-lowell (jpg)
kl-reel-rock-film-11-2016-flatanger-cave-ashima-shiraishi-1-c-brett-lowell (jpg) KL Ashima Shiraishi bouldert V15 kl-reel-rock-film-11-2016-flatanger-cave-kai-lightner-1-c-brett-lowell (jpg) kl-reel-rock-film-11-2016-flatanger-norway-ashima-shiraishi-c-brett-lowell (jpg) 19 Bilder

Mehr zur Reel Rock Film Tour 2015

Reel Rock Film Tour 2015

KL-Reel-rock-2015-Fitz-Traverse-Honnold-Caldwell
KL-Reel-rock-2015-Fitz-Traverse-Honnold-Caldwell KL-Reel-rock-2015-Fitz-Traverse-Honnold KL-Reel-rock-2015-Fitz-Traverse-Skyline KL-Reel-rock-2015-Dawn-Wall-Kevin-Jorgeson 11 Bilder

Reel Rock – die Filme
Endlose Big Walls, Millimeterarbeit am Fels und alpine Meisterleistungen: Die Reel Rock Film Tour 2015 zeigt 90 Minuten Kletter- und Berg-Leidenschaft, Adrenalin und Wahnsinn mit den Stars der Szene: Ob Alex Honnold, Daniel Woods oder Dean Potter – die großen Namen sind wieder auf der Leinwand.

Die Filme (Detail-Info auch in der Fotostrecke oben) führen das Publikum über die schroffen Gipfel Patagoniens, in die abgelegenen Wälder von Arkansas und fordern die Nerven der Zuschauer mit High Balls und Big Walls heraus.

Seit 2006 bringt die Reel Rock Film Tour die abenteuerlichsten Filmproduktionen von Sender Films & Big Up auf Tour in viele Städte Deutschlands. In diesem Jahr geht die Reel Rock in die zehnte Runde. Die Gründer der Tour, Peter Mortimer und Josh Lowell, gehören zu den renommiertesten Kletterfilmproduzenten der Welt.

Mehr zum Thema:

Reel Rock Film Tour 2015

KL-Reel-rock-2015-Fitz-Traverse-Honnold-Caldwell
KL-Reel-rock-2015-Fitz-Traverse-Honnold-Caldwell KL-Reel-rock-2015-Fitz-Traverse-Honnold KL-Reel-rock-2015-Fitz-Traverse-Skyline KL-Reel-rock-2015-Dawn-Wall-Kevin-Jorgeson 11 Bilder

Bilder von Fotograf Dean Fidelman

KL-Dean-Fidelman-Instagram-Tomas
KL-Dean-Fidelman-Instagram-Tomas KL-Dean-Fidelman-Instagram-Leo KL-Dean-Fidelman-Instagram-Dean KL-Dean-Fidelman-Instagram-Summer-Dayz 30 Bilder

Yosemite: Bilder aus "Valley Uprising", Reel Rock 2014

KL-Reelrock-2014-15-Dale-Bard,-Jim-Bridwell,-Fred-East,-Billy-Westbay,-Jay-Fisk,-top-of-El-Capitan's-Pacific-Ocean-Wall-1975,-ph-Werner-Braun_k (jpg)
KL-Reelrock-2014-15-Dale-Bard,-Jim-Bridwell,-Fred-East,-Billy-Westbay,-Jay-Fisk,-top-of-El-Capitan's-Pacific-Ocean-Wall-1975,-ph-Werner-Braun_k (jpg) KL-Reelrock-2014-15-4-Warren-Harding-on-the-Last-Pitch-of-Dawn-Wall-1970-ph-Glen-Denny_k (jpg) KL-Reelrock-2014-15-small_Royal-Robbins-on-El-Capitan's-North-American-Wall-1964-ph-Glen-Denny_k (jpg) KL-Reelrock-2014-15-Werner-Braun-on-Reed's-Pinnacle-Direct,-late-1970s-ph-Bob-Gaines_k (jpg) 10 Bilder
Zur Startseite
Szene Szene Christoph Hanke bei der Deutschen Meisterschaft Lead 2019 Deutsche Meisterschaft Lead Video: DM Lead

Jan Hojer und Lucia Dörffel gewannen die Deutsche Meisterschaft am 9....

Mehr zum Thema Film
Alexander Megos
Szene
EOFT 19/20 Key-Visual
Szene
KL Zabardast Skibergsteigen Pakistan full film teaser
Szene
KL Jimmy Webb The big Island 8C Fontainebleau Video
Szene