KL_Sarah_priv_Hundidero (png) Sarah Burmester

Aus dem Kletterleben

Lektionen, die das Leben lehrt

Manche Dinge lernt man nicht aus dem Lehrbuch. Manche lernt man nie. Andere lernt man früher, als man dachte. Oder man wünscht sich zumindest, man hätte...

"Nur der Dumme lernt aus Erfahrung, der Kluge aus der Erfahrung der anderen!" (Rolf Hochhuth)

Und weil klettern.de-Leser natürlich klüger sind, listen wir hier einige Erfahrungen auf. Wie man am besten den Haken klippt oder endlich sein Projekt punktet steht bereits an vielen Stellen beschrieben. Doch die harte Schule des Kletterlebens lehrt ja noch mehr.

Sarah Burmester klettert seit ungefähr 14 Jahren. Auf diesen Seiten veröffentlicht sie ihre subjektive Liste an Erfahrungen, die sie teils am eigenen Leib und teils mit Hilfe von Kletterpartnern sowie konspirativ anmutenden Blog-Einträgen gesammelt hat.

Wer noch Ergänzungen weiß, sende sie gerne per E-Mail an Sarah.

Zum Thema Fels finden:

- Beim nächsten Mal kaufst Du die Wanderkarte / den Kletterführer und verlässt Dich nicht auf die Zeichnung, die Dein Kumpel nach vier Bier auf den Zettel gemalt hat.

- 'Talabwärts' heißt 'flussabwärts' - also die Richtung, in die das Wasser fließt, und nicht die Richtung, in die es abwärts zu gehen scheint.

- Die Zustiegsangaben in der Schweiz sind für sportliche, die in Österreich für gemütliche Geher.

- Wenn der Pfad schmaler wird, als Dein Schuh breit ist, hast Du vermutlich einen Schaf- oder Gemsenpfad erwischt.

- Wenn die Wand anders aussieht als im Topoführer - dann ist es auch eine andere.

Loslegen:

KL_Sarah_priv_ReachingHandsPorthYsgo (png)
Sarah Burmester
Längenzüge gibt es doch.

- Es ist nicht dämlich, einen Knoten ins Seilende zu machen.

- Das Besitzen von spezieller Ausrüstung macht noch keinen Spezialisten.

- Es ist keine blöde Idee, einen Partnercheck zu machen.

- Es gibt einen Grund dafür, wenn im Topoführer eine Mindestlänge fürs Seil angegeben ist.

- 'Zurückschlaufen' ist nicht altmodisch.

- Das Seil über die Schulter zu legen, um den ersten Haken zu klippen, bringt keinen Vorteil und wird von erfahrenen Kletterern nicht praktiziert. Nein, es ist auch nicht cool.

- Kleidung, die man typischerweise auf dem Fahrrad trägt, ist keine Kletterkleidung.

Weitere Artikel:

KL_Seil_WAschmateng_Teaser24x16 (JPG)
Szene
KL Sarah Burmester in Orange Amer
Szene
KL Vibram Five Fingers Klettertest
Outdoor-Gear
KL Sicherheitstipps vom DAV
Sicherheit
KL Alex Honnold
Szene
KL Nordwales Bouldern Porth Ysgo
Welt
KL Schwangerschaftsbauch Teaser
Szene

Lektionen: Ausrüstung und Campen

Ausrüstung:

KL_Sarah_priv_Steinmann_Avers_n (jpg)
Sarah Burmester
Pause machen hilft.

- Wer nicht äußerst stark im Gewicht schwankt oder auf Expeditionen geht, braucht in aller Regel keine verstellbaren Beinschlaufen.

- Breite Express-Schlingen lassen sich leichter festhalten als schmale.

- Gute Kletterschuhe machen einen Unterschied.

- An der Ausrüstung zu sparen, lohnt sich nicht.

- Wenn der Zustieg länger als 40 Minuten dauert, dann macht das Gewicht der Ausrüstung tatsächlich etwas aus.

- Funktionswäsche aus Wolle stinkt weniger als die aus Plastik.

Campen und Co.

KL_Sarah_priv_BoulderingTafroute (png)
Sarah Burmester
Je schöner die Szenerie, desto besser der Erholungsfaktor.

- Wenn Du Dein Taschenmesser an den Hosenbeinen abwischst: 1) Streiche von der scharfen Kante weg; und 2) Benutze die Außenseite des Hosenbeins - vor allem, wenn Du die Hose auch zum Abstreifen der Kletterschuhe benutzt.

- Benzinkocher eignen sich nicht zur Benutzung im Zelt.

- Gaskocher auch nicht.

- Warum man sein Zelt auf ebenem Grund aufstellen sollte, merkt man spätestens beim Versuch, schlafen zu gehen.

- Daunenschlafsäcke dürfen durchaus nass werden. Nur wärmen tun sie dann nicht mehr.

- Wenn die Schweizer sagen, dass die Strafe für Wild Zelten hoch ist, dann ist sie das auch.

Weitere Artikel:

KL Sarah Burmester in Orange Amer
Szene
KL_Seil_WAschmateng_Teaser24x16 (JPG)
Szene
KL Schwangerschaftsbauch Teaser
Szene
KL Nordwales Bouldern Porth Ysgo
Welt
KL Alex Honnold
Szene
KL Sicherheitstipps vom DAV
Sicherheit
KL Vibram Five Fingers Klettertest
Outdoor-Gear

Lektionen: Vorsteigen und Sichern

Vorsteigen

KL_Sarah_priv_HeartInRoviste (png)
Sarah Burmester
Beim Vorsteigen bringt es was, wenn man mit Herz und Verstand bei der Sache ist.

- Es ist alles in Deinem Kopf.

- Außer dem nächsten Haken, der ist immer zu weit weg.

- Mit Helm stößt man grundsätzlich häufiger an den Fels als ohne.

- Tritte müssen nicht unbedingt wie ein Tritt aussehen, um zu funktionieren.

- Atmen hilft.

- Angst nicht.

- Routen, die sich leicht für den Grad anfühlen, sind es auch. Routen, die sich hart für den Grad anfühlen, sind es meist nicht.

- Je schwerer die Route, desto besser ist sie abgesichert (meistens).

Sichern / Spotten

KL_Sarah_priv_Chapeau_Napoleon (png)
Jack Geldard
Wer früh aufsteht, wird mit grandiosen Ausblicken belohnt. Wer das nicht tut, ist dafür ausgeschlafen.

- Beim Sichern sollte man aufrecht stehen. So ist es deutlich einfacher, sich aus dem Weg zu bewegen, sollte der Kletterer fallen, als wenn man am Boden sitzt.

- Je mehr Finger man beim Spotten abspreizt, desto mehr kann man sich brechen, wenn der Boulderer tatsächlich darauf fällt.

- Wenn Du den Ausruf "Stein" hörst, nicht hochschauen.

- Beim Sichern besonders weit weg von der Wand zu stehen, hat nur einen Vorteil: Der Kletterer fällt die enorm weite Strecke etwas langsamer, als wenn man grundlos meterweise zu viel Seil ausgegeben hat, und der Sicherer hat ebenso gute Chancen, sich zu verletzen.

- 'Dynamisch sichern' ist kein Ausdruck aus der Finanzbranche, sondern schont im Sturzfall das Seil und die Wirbelsäule des Kletterers.

Weitere Artikel:

KL Sarah Burmester in Orange Amer
Szene
KL_Seil_WAschmateng_Teaser24x16 (JPG)
Szene
KL Schwangerschaftsbauch Teaser
Szene
KL Nordwales Bouldern Porth Ysgo
Welt
KL Alex Honnold
Szene
KL Sicherheitstipps vom DAV
Sicherheit
KL Vibram Five Fingers Klettertest
Outdoor-Gear

Lektionen: Alpin, Trad, und sonstiges

Mehrseillängen / Alpin / Trad

KL_Sarah_priv_GrandPlage (png)
Ian Wilson
Beim Tradklettern ist es immer gut, wenn die Sicherungen halten.

- Lerne mit dem HMS zu sichern, bevor Du Dein Sicherungsgerät am dritten Stand fallen lässt.

- Wenn das Seil sich nicht abziehen lässt, hilft es manchmal, von einem anderen Standort aus (ein paar Meter weiter) zu ziehen. Wenn das nicht geht: Probier's mit Wellenbewegungen.

- Wenn das Seil sich immer noch nicht abziehen lässt, ziehst Du vermutlich am falschen Strang.

- Zu weiche Kletterschuhe machen in der fünften Seillänge keinen Spaß mehr.

- Mandeln und Nüsse wirken als Snack besser als Schokoriegel, und sie lassen sich auch besser in der Hosentasche aufbewahren.

- Doppelseile sind besser als Einfachseile.

- Es passt immer der Keil, der eine Nummer kleiner ist als der, den man als erstes hervorgefischt hat.

Allgemeines und Sonstiges

KL_Sarah_priv_Porth-Ysgo-Ian-Sarah-Jan-2010_41 (png)
Jack Geldard
Ausgleichssport ist gesund und kann auch Spaß machen.

- Je besser Dein Kletterpartner, desto besser kletterst auch Du.

- Ob etwas "extrem" ist, liegt im Auge des Betrachters.

- Bei guten Kletterern sehen schwere Züge leicht aus. Bei schlechten Kletterern sehen leichte Züge schwer aus.

- Klimmzüge sind kein ideales Klettertraining.

- Nicht alle Boulderer sind beziehungsuntauglich.

- In den Platten von Fontainebleau und beim Mehrseillängenklettern sind schmerzende Füße der limitierende Faktor.

- Ein "Klassiker" im Bezug auf eine Kletterroute meint meist das Gleiche wie im Bezug auf Literatur. Sie sind schwer zu lesen und nicht gängig. Cool findet man sie meistens erst, wenn man sie geschafft hat.

- Gute Bedingungen helfen wirklich.

- Sich aufregen bringt nichts.

- An manchen Tagen ist die Schwerkraft stärker.

Weitere Artikel:

KL Sarah Burmester in Orange Amer
Szene
KL_Seil_WAschmateng_Teaser24x16 (JPG)
Szene
KL Schwangerschaftsbauch Teaser
Szene
KL Nordwales Bouldern Porth Ysgo
Welt
KL Alex Honnold
Szene
KL Sicherheitstipps vom DAV
Sicherheit
KL Vibram Five Fingers Klettertest
Outdoor-Gear
Zur Startseite
Szene Szene Christoph Hanke bei der Deutschen Meisterschaft Lead 2019 Deutsche Meisterschaft Lead Video: DM Lead

Jan Hojer und Lucia Dörffel gewannen die Deutsche Meisterschaft am 9....

Mehr zum Thema Klettern
IRCRA Research Congress
Training
KLETTERN
Szene
Deutsche Meisterschaft Klettern Combined
Szene
Jimmy Webb Erstbegehung, Bouldern USA
Szene