Teil des

Interview

Layla Mammi im Interview

Die Globetrotterin Layla Mammi war eine der acht Frauen, die im Februar 2008 beim Bronx Rock Invitational Boulderwettkampf mitgemacht haben. Danach hat sie uns einige Fragen beantwortet.

Nichts gegen Badminton, das ist auch ein schöner Sport. Aber wenn man es wie Layla Mammi in der Aachener Halle Tivoli gegen Klettern eintauschen kann, ist es kein Wunder, dass die Begeisterung fast grenzenlos ist: „Klettern ist für mich ein Lifestyle! Ich verbinde damit Freiheit, Reisen, Leidenschaft, Natur, Menschen, Freundschaft und Abenteuer!“ Wobei Laylas Vorliebe dem Bouldern gilt. Schwere Boulder bis FB 7c+ hat sie in Hueco Tanks in Texas schon abgehakt, viele weitere will die Ingenieurin noch nachlegen. Ihr Motto „Liebe, was du machst, und mache, was du liebst“ gilt aber nicht nur fürs Klettern.

geboren: 30.09.1975
Wohnort: Boulderplanet
Klettert seit: 1999

Stärken: Bin meist hochmotiviert und inspiriere andere mit meiner positiven Energie. Spaß geht vor Leistung

Schwächen: Mir wird recht schnell kalt. Leider sind genau dann die besten Boulderbedingungen

Lieblingsgebiete: Hueco Tanks, Bishop, die Schweiz, Frankenjura

Das klettere ich am liebsten:
Steile Wände mit perfekten kleinen Leisten, die einen coolen, verrückten Mix aus Technik, Fingerstrom und Körperspannung erfordern

Nächstes Kletterziel: Südafrika

Bisher schwierigste Route: Ardilla Roja (7c+, Siurana), Hitch Hike the Plane (9/9+, Frankenjura), Papagora (7c onsight, Siurana)

Größter Erfolg bei einem Wettkampf: 3. Platz beim BAZ! in Scheveningen, NL (Bouldern am Beach, sehr chillig!!)

Sponsoren: FiveTen, Revolution, prAna

KL Layla Mammi Iron Man Traverse
Kyle George
Die Iron Man Traverse (V4) in den Buttermilks, Kalifornien, ist für Layla Mammi eine von vielen Stationen auf dem Boulderplaneten.

Was war dein beeindruckendstes Klettererlebnis?
Roadtripping in den USA und das Erkunden von anderen unsagbar schönen und einzigartigen Gebieten wie Frankenjura, Fontainebleau, Gorge du Tarn, Tessin, Magic Wood, Wallis, Siurana, Targasonne, Kalymnos, Rodellar, Tonsai, Terradets. Das hat mich gelehrt, die Natur zu lieben und die Welt aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Eine Mehrseillängentour im Yosemite mit angrenzendem Wasserfall, wo der Stand aus vier „Friends“ bestand. Dave Graham bei seinem mentalen Kampf in Coup de Grace oder Realization zu begleiten, hat mir einen Einblick in eine ganz andere Dimension des Kletterns gegeben. Bouldern mit Lynn Hill und Ana Burgos hat mich gelehrt, dass es keine Längenzüge gibt.

Wo siehst du Unterschiede zwischen Frauen und Männern beim Klettern? Sind Frauen die besseren Kletterer?
Frauen brauchen ewig, um ihren Rucksack inklusive Lunch einzupacken. Auch riechen sie besser. Ich mag das! Frauen können eh viele Sachen besser und, na klar, Frauen sind die besseren Kletterer! Leider werden sie manchmal doch durch ihre Körpergröße limitiert.

Wie sieht dein perfekter Klettertag aus?
Aufstehen … Milchkaffee … frühstücken … Rucksack packen … zum Gebiet fahren und dabei Musik aus meinem Ipod hören … ankommen … rumlaufen … Boulder anschauen … Boulder probieren … Spaß … Energie … lachen … Fokus … Inspiration … Austausch … spotten … klettern … mehr rumlaufen … Heim fahren … leckeres Abendessen … Müdigkeit … zufrieden lächelnd einschlafen!

Kletterst du lieber mit Frauen oder mit Männern?
Ich liebe es, mit Frauen zu klettern. Allerdings nur mit den Netten!

Was treibst Du so neben dem Klettern?
Yoga, Harry Potter, Photographie, Hunde und Milchkaffee.

Wie bringst du deine vielen Kletterreisen mit deinem Beruf unter einen Hut? Und was macht man beruflich in der Karibik?
Das ist mein kleines Geheimnis! Nee, aber das ist jetzt zu komplex, um es in Stichworte zu fassen.

Wann kletterst du deine erste 9a?
Wie gesagt, ich würde mich eher als „Boulderer“ bezeichnen. Und 9a-Boulder überlasse ich wohl Dave Graham oder Daniel Woods.

Wie hat dir das Bronx Rock Invitational gefallen?
Ich fand es super! Und das Schöne war, es hatte keinen Wettkampf-Charakter.

Weiterlesen:

KL Pilates Das V
Training
KL Vera Zijlstra Portrait
Szene
KL Barbara Zangerl Portrait
Szene
Zur Startseite
Szene Szene Kletterwettkampf: Alexander Megos beim Lead-Weltcup in Chamonix Weltcups Sportklettern Lead-Weltcups 2019

Hier gibt's Videos & Ergebnisse der Lead-Weltcups 2019. Nach Villars...

Mehr zum Thema Bilder vom Berg
KL Bouldern in den Grampians / Grampians von Sperrung bedroht
Szene
KL Titel KLETTERN 4-2019 TEaser Querformat
Szene
KL Adam Ondra klettert Disbelief 9b in Canmore
Szene
KL Babsi Zangerl & Jacopo Larcher klettern Odyssee 8a+,1400m an Eiger Nordwand
Szene