PS-0112-SnowHow-Helmkameras-GoPro-HD-Hero2 (jpg) GoPro

Der Einstieg ins Filmgeschäft

4 Helmkameras für Einsteiger und Profis

Helmkameras transportieren die Insider-Perspektive: ob beim Sport, in Dokus oder im ganz großen Kino. Wir stellen vier Modelle vor.

Auch beim Klettern bietet die Helmkamera ungeahnte Perspektiven. Die hier vorgestellten mobilen Kameras sind in erster Linie zur Verwendung auf dem Helm oder am Sportgerät gedacht. Obwohl die hier gezeigten Helmkameras geprüfte Befestigungssysteme haben, lohnt es sich, den Helm zum Austesten mitzunehmen.

Helmkamera GoPro HD Hero2

PS-0112-SnowHow-Helmkameras-GoPro-HD-Hero2 (jpg)
GoPro
SnowHow Helmkameras GoPro HD Hero2 Ski Video

Tolle Qualität und viel Zubehör zur Befestigung liefert die GoPro. Leider ist die Form sehr klobig, was die Montagemöglichkeiten einschränkt. Die Bedienung ist nicht so einfach wie bei Contour oder Drift. Die Cam ist bis 60 m wasserdicht, Ironie allerdings: Unscharfe Aufnahmen unter Wasser!

  • Auflösung: 1080p, 960p, 720p, WVGA
  • Framerate: 25 und 30 fps bis hin zu 120 in WVGA
  • Optik: bis zu 170°
  • Speicher: SDHC bis 32 GB
  • Akku: 1100 mAh wechselbar
  • Preis: 349 Euro

Helmkamera Contour Roam

PS-0112-SnowHow-Helmkameras-Contour-Roam (jpg)
Contour
SnowHow Helmkameras Contour Roam Ski Video

Die Helmkamera Roam ist erste Wahl für Einsteiger. Sie bietet die einfachste Handhabung in Bezug auf die Video­aufnahme: Einmal den Schuber ziehen, und schon schaltet sich die Digi-Cam ein und startet automatisch die Aufnahme. So wird Strom gespart, und man braucht sich keine Sorgen mehr machen, ob das Ding denn überhaupt an ist oder nicht.

  • Auflösung: 1080p, 720p
  • Framerate: 25 und 30 fps
  • Optik: bis zu 170°
  • Speicher: MicroSD bis 32 GB
  • Akku: 1800 mAh integriert
  • Preis: 199 Euro

Helmkamera Drift Innovation Drift HD

PS-0112-SnowHow-Helmkameras-Drift-Innovation-Drift-HD (jpg)
Drift Innovation
SnowHow Helmkameras Drift Innovation Drift HD Ski Video

Der Porsche unter den Kameras kommt aus dem Hause Drift Innovation: Die Drift HD ist kompakte­r, kleiner und leichter als die Stealth (199 Euro) aus gleichem Hause, dazu kommen eine bessere Qualität und die sehr einfache Handhabung dank Bildschirm- und Funkfernbedienung. Mini-HDMI-Anschluss und Mikro-Anschluss runden das Sorglos-Paket ab.

  • Auflösung: 1080p, 720p
  • Framerate: 25, 50 und 30, 60 fps
  • Optik: 170° in 1080p
  • Speicher: Micro­SD bis 32 GB
  • Akku: 1100 mAh wechselbar
  • Preis: 349 Euro

Helmkamera POV HD

PS-0112-SnowHow-Helmkameras-POV-HD (jpg)
POV
SnowHow Helmkameras POV HD Ski Video

Die Helmkamera für Profis und solche, die es werden wollen. Sie bietet beste Bildqualität bei optimalem Weitwinkel und vielfältigen Einstellmöglichkeiten, außerdem eine leichte Linse, die sich gut befestigen lässt, Funkfernbedienung und einen robusten Rekorder mit Software auf Linux-Basis für perfekte Bildverarbeitung.

  • Auflösung: 1080p, 720p
  • Framerate: 24, 25, 50 und 30, 60 fps
  • Optik: 142° in 1080p
  • Speicher: SDHC bis 32 GB
  • Akku: 4x AA Batterien wechselbar
  • Preis: 599 Euro
Zur Startseite
Szene Szene Christoph Hanke bei der Deutschen Meisterschaft Lead 2019 Deutsche Meisterschaft Lead Video: DM Lead

Jan Hojer und Lucia Dörffel gewannen die Deutsche Meisterschaft am 9....

Mehr zum Thema Helme
Rückruf: Helm Mulaz von La Sportiva
Kletter-Gear
KL klettern Magazin Ausgabe 4 - 2017 quer teaser
Szene
kl-kletterhelm-test-2017-claudia-ziegler-klettern-maltatal-n (jpg)
Kletter-Gear
KL klettern 3 - 2017 Cover Titel teaser querfo etc
Szene