Ski im Test

Testbericht: Elan Alaska Pro (Modelljahr 2015)

Foto: Elan planetSNOW Tourenski Test Elan Alaska Pro
Aufstiegs-Tourer und Bergfexe aufgepasst! Durch seine Carboneinlagen ist der Elan Alaska Pro nicht nur der leichteste Ski in diesem Vergleich (2300 g pro Paar), er spurt auch im Anstieg sauber und lässt sich bei mittlerem Tempo gut fahren. Damit qualifiziert er sich für lange Touren oder zähe Gipfelstürme.
Zu den getesteten Produkten

Aufstiegs-Tourer und Bergfexe aufgepasst! Mit seinen Eigenschaften qualifiziert sich der Tourenski Elan Alaska Pro im Skitest für lange Touren oder zähe Gipfelstürme.

Einsatzbereich:

  • Aufstiegs-Tourer: 80 Prozent
  • Allround-Tourer: 70 Prozent
  • Abfahrts-Tourer: 30 Prozent

Technische Daten des Tourenski 2015 im Test: Elan Alaska Pro

Preis: 449,95 Euro
Länge: 156–177 cm
Taillierung: 109-79-99 mm
Gewicht: * 2300 g

* bei 170 Zentimeter Länge.

Fazit

Aufstiegs-Tourer und Bergfexe aufgepasst! Durch seine Carboneinlagen ist der Elan Alaska Pro nicht nur der leichteste Ski in diesem Vergleich (2300 g pro Paar), er spurt auch im Anstieg sauber und lässt sich bei mittlerem Tempo gut fahren. Damit qualifiziert er sich für lange Touren oder zähe Gipfelstürme.

Elan Alaska Pro (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

24.10.2014
Autor: planetSNOW
© planetSNOW
Ausgabe /2014/2015