Ski im Test

Testbericht: Völkl Nanuq (Modelljahr 2014)

Foto: Völkl Tourenski Völkl Nanuq

Fotostrecke

Der Völkl Nanuq eignet sich perfekt für Abfahrts- und Freeridetourer. Anstiege absolviert der Tourenski im Skitest mit Anstand, doch in der Abfahrt ist er eine Offenbarung. Wobei seine Gene eher sportlicher Natur sind, die Schwünge länger und das Tempo höher ausfallen. Test-Fazit: Ein Tipp für sportliche Powderfans. Mit Rocker-Technologie.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Tipp

Anstiege absolviert der Tourenski Völkl Nanuq im Skitest mit Anstand, doch in der Abfahrt ist er eine Offenbarung. Wobei seine Gene eher sportlicher Natur sind, die Schwünge länger und das Tempo höher ausfallen. Test-Fazit: Ein Tipp für sportliche Powderfans. Mit Rocker-Technologie..

Technische Daten des Touren-Ski im Test: Völkl Nanuq (planetSNOW-Tipp)

Preis: 600,00 Euro
Länge: 163–184 cm
Taillierung: 131-96-114 mm
Gewicht: * 3.150 g

* Bei 177 Zentimeter Länge.

Performance

Fazit

Der Völkl Nanuq eignet sich perfekt für Abfahrts- und Freeridetourer. Anstiege absolviert der Tourenski im Skitest mit Anstand, doch in der Abfahrt ist er eine Offenbarung. Wobei seine Gene eher sportlicher Natur sind, die Schwünge länger und das Tempo höher ausfallen. Test-Fazit: Ein Tipp für sportliche Powderfans. Mit Rocker-Technologie.

Völkl Nanuq (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

18.02.2014
Autor: planetSNOW, planetSNOW
© planetSNOW, klettern
Ausgabe /2014, 2014/2015