Ski im Test

Testbericht: Völkl Racetiger SL

Foto: Völkl Völkl Racetiger SL im planetSNOW-Test
Super spielerisch, harmonisch abgestimmt und vor allem für sportliche Fahrer prädestiniert, präsentiert sich der Völkl Racetiger SL. Kurze Radien und radikale Turns auf der Kante sind seine Stärke. Ein Ski der sich mit wenig Kraftaufwand fahren lässt, dem gleichzeitig aber die absoluten Race-Gene abgehen, urteilt unser Skitest.
Zu den getesteten Produkten

Typen-Check: Dieser Slalomcarver eignet sich für ...

  • Prorider: 80 Prozent
  • Sportfahrer: 100 Prozent
  • Genießer: 20 Prozent

Alle Infos zu unserer Typen-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Slalomcarver-Ski im Test: Völkl Racetiger SL

Preis: 799,95 Euro
Länge: 150, 155, 160, 165, 170 cm
Taillierung: 120-66-101 mm
Radius: 13,1* m

* bei 165 cm Länge

Performance

Fazit

Super spielerisch, harmonisch abgestimmt und vor allem für sportliche Fahrer prädestiniert, präsentiert sich der Racetiger SL. Kurze Radien und radikale Turns auf der Kante sind seine Stärke. Ein Ski der sich mit wenig Kraftaufwand fahren lässt, dem gleichzeitig aber die absoluten Race-Gene abgehen.

14.11.2012
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013, 2012