Ski im Test

Testbericht: Nordica SL R

Foto: Nordica Nordica SL R im planetSNOW-Test
Von Beginn an gibt es bei dem Nordica SL R nur eine Intention – der Ski will auf die Kante. Hier lässt er sich aber auch nur in seinem vorgegebenen Radius präzise steuern. Der Ski müsste insgesamt deutlich harmonischer abgestimmt und für einen Slalomcarver viel agiler sein. Fordert seinen Fahrer und kostet Kraft - sagt unser Skitest.
Zu den getesteten Produkten

Typen-Check: Dieser Slalomcarver eignet sich für ...

  • Prorider: 40 Prozent
  • Sportfahrer: 40 Prozent
  • Genießer: 20 Prozent

Alle Infos zu unserer Typen-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Slalomcarver-Ski im Test: Nordica SL R

Preis: 1.049,95 Euro
Länge: 156, 160, 165 cm
Taillierung: 121-70-106 mm
Radius: 12,5* m

* bei 165 cm Länge

Performance

Fazit

Von Beginn an gibt es bei dem SL R nur eine Intention – der Ski will auf die Kante. Hier lässt er sich aber auch nur in seinem vorgegebenen Radius präzise steuern. Der Ski müsste insgesamt deutlich harmonischer abgestimmt und für einen Slalomcarver viel agiler sein. Fordert seinen Fahrer und kostet Kraft.

14.11.2012
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013, 2012