Ski im Test

Testbericht: Movement Superturbo

Foto: Movement 17 Freeride-SKi im planetSNOW Einzeltest: Movement Superturbo
Im unverspurten Gelände schwimmt man mit dem Movement Super Turbo sehr geschmeidig auf der Welle der Glückseligkeit. Denn hier überzeugt der Ski durch seinen harmonischem Auftrieb, die hohe Wendigkeit und sein Skieende, das sich angenehm einfach driften lässt. Sobald die Schneeverhältnisse jedoch ruppiger und das Tempo höher werden, ist Wachsamkeit angesagt. Denn dann will der sehr soft abgestimmte Ski konzentriert und kontrolliert gefahren werden.

Der Movement Super Turbo überzeugt der Ski durch seinen harmonischem Auftrieb, die hohe Wendigkeit und sein Skieende, das sich angenehm einfach driften lässt. Sobald die Schneeverhältnisse jedoch ruppiger und das Tempo höher werden, ist Wachsamkeit angesagt. Denn dann will der sehr soft abgestimmte Ski konzentriert und kontrolliert gefahren werden.

Technische Daten des Freeride-Ski im Test: Movement Super Turbo

Preis: 759,95 Euro
Länge: 182, 192, 202 cm
Taillierung: 144-115-129 ml
Radius: * 22 m

* bei 192 cm Länge.

Performance

Fazit

Im unverspurten Gelände schwimmt man mit dem Movement Super Turbo sehr geschmeidig auf der Welle der Glückseligkeit. Denn hier überzeugt der Ski durch seinen harmonischem Auftrieb, die hohe Wendigkeit und sein Skieende, das sich angenehm einfach driften lässt. Sobald die Schneeverhältnisse jedoch ruppiger und das Tempo höher werden, ist Wachsamkeit angesagt. Denn dann will der sehr soft abgestimmte Ski konzentriert und kontrolliert gefahren werden.

17.12.2012