Ski im Test

Testbericht: Blizzard Cochise (Modelljahr 2014)

Foto: Blizzard Blizzard Cochise

Fotostrecke

Vom ersten Schwung an, zeigt der Blizzard Cochise, was in ihm steckt. Der Freeride- Ski präsentiert sich extrem breitbandig, harmonisch und geschmeidig. Ob lange oder kurze Radien, mittleres oder hohes Tempo – der Ski macht alles mit und vermittelt stets ein hohes Maß an Sicherheit. Seine erstklassigen Big-Mountain-Qualitäten offenbart der Ski bei langen Speed-Turns. Hier besticht er im Test durch seine enorme Laufruhe und die sehr präzisen Steuereigenschaften. Super Freeride-Brett!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Tipp

Der Freeride-Ski Blizzard Cochise präsentiert sich im Test extrem breitbandig, harmonisch und geschmeidig. Ob lange oder kurze Radien, mittleres oder hohes Tempo – der Ski macht alles mit und vermittelt stets ein hohes Maß an Sicherheit. Seine erstklassigen Big-Mountain-Qualitäten offenbart der Ski bei langen Speed-Turns. Hier besticht er durch seine enorme Laufruhe und die sehr präzisen Steuereigenschaften. Super Freeride-Brett!

Technische Daten des Freeride-Ski im Test: Blizzard Cochise (planetSNOW-Tipp)

Preis: 649 Euro
Länge: 170, 177, 185, 193 cm
Taillierung: 135-108-123 mm
Radius: * 28,5 m

* bei 185 cm Länge.

Fazit

Vom ersten Schwung an, zeigt der Blizzard Cochise, was in ihm steckt. Der Freeride- Ski präsentiert sich extrem breitbandig, harmonisch und geschmeidig. Ob lange oder kurze Radien, mittleres oder hohes Tempo – der Ski macht alles mit und vermittelt stets ein hohes Maß an Sicherheit. Seine erstklassigen Big-Mountain-Qualitäten offenbart der Ski bei langen Speed-Turns. Hier besticht er im Test durch seine enorme Laufruhe und die sehr präzisen Steuereigenschaften. Super Freeride-Brett!

11.11.2013
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013