Ski im Test

Testbericht: 4FRNT Renegade

Foto: 4FRNT 17 Freeride-SKi im planetSNOW Einzeltest: 4FRNT Renegade
Trotz seiner üppigen Maße und dem großen Radius präsentiert sich der 4FRNT Renegade überraschend gutmütig, flexibel und agil. Vor allem gedriftet und mit wenig Druck gefahren bringt der Ski seine hohe Laufruhe gewinnbringend ein. Dann reiht sich recht einfach und spielerisch Schwung an Schwung, vor allem bei mittleren Radien und mittlerem bis hohem Tempo. Im Gelände schwimmt der Ski gut auf, dreht leicht, liegt satt und vermittelt Sicherheit.

Vor allem gedriftet und mit wenig Druck gefahren bringt der 4FRNT Renegade seine hohe Laufruhe gewinnbringend ein. Dann reiht sich recht einfach und spielerisch Schwung an Schwung, vor allem bei mittleren Radien und mittlerem bis hohem Tempo. Im Gelände schwimmt der Ski gut auf, dreht leicht, liegt satt und vermittelt Sicherheit. So das Ergebnis unseres Ski-Test.

Technische Daten des Freeride-Ski im Test: 4FRNT Renegade

Preis: 799,00 Euro
Länge: 186, 196 cm
Taillierung: 135-122-129 ml
Radius: * 35 m

* bei 186 cm Länge.

Performance

Fazit

Trotz seiner üppigen Maße und dem großen Radius präsentiert sich der 4FRNT Renegade überraschend gutmütig, flexibel und agil. Vor allem gedriftet und mit wenig Druck gefahren bringt der Ski seine hohe Laufruhe gewinnbringend ein. Dann reiht sich recht einfach und spielerisch Schwung an Schwung, vor allem bei mittleren Radien und mittlerem bis hohem Tempo. Im Gelände schwimmt der Ski gut auf, dreht leicht, liegt satt und vermittelt Sicherheit.

17.12.2012