Ski im Test

Testbericht: Nordica Cinnamon Girl

Foto: Nordica Ski Test Freeride Nordica Cinnamon Girl
Neil Youngs Textzeile "I could be happy the rest of my life with my Cinnamon Girl" aus dem gleichnamigen Lied sagt durchaus etwas über diesen Ski aus. Schließlich macht das fetzig-bunte Design des anspruchsvollen Nordica Cinnamon Girl jede Menge gute Laune. Doch auf Schnee will der sportliche Carver von aktiven und fitten Ladys nur mit Einsatz gefahren werden. Erst dann greifen die Kanten durchaus prima, und der Ski strahlt mit seiner Laufruhe so etwas wie Souveränität aus.
Zu den getesteten Produkten

Neil Youngs Textzeile "I could be happy the rest of my life with my Cinnamon Girl" aus dem gleichnamigen Lied sagt durchaus etwas über diesen Ski aus. Schließlich macht das fetzig-bunte Design des anspruchsvollen Nordica Cinnamon Girl jede Menge gute Laune. Doch auf Schnee will der sportliche Carver von aktiven und fitten Ladys nur mit Einsatz gefahren werden. Erst dann greifen die Kanten durchaus prima, und der Ski strahlt mit seiner Laufruhe so etwas wie Souveränität aus.

Technische Daten des Damenski im Test: Nordica Cinnamon Girl

Preis: 599,95 Euro
Länge: 148, 156, 164, 172 cm
Taillierung: 124-74-107 mm
Radius: 13,5 m

* bei 164 cm Länge.

Performance

Fazit

Neil Youngs Textzeile "I could be happy the rest of my life with my Cinnamon Girl" aus dem gleichnamigen Lied sagt durchaus etwas über diesen Ski aus. Schließlich macht das fetzig-bunte Design des anspruchsvollen Nordica Cinnamon Girl jede Menge gute Laune. Doch auf Schnee will der sportliche Carver von aktiven und fitten Ladys nur mit Einsatz gefahren werden. Erst dann greifen die Kanten durchaus prima, und der Ski strahlt mit seiner Laufruhe so etwas wie Souveränität aus.

22.01.2013
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013