Ski im Test

Testbericht: Dynastar Exclusive Activ LX

Foto: Dynastar Ski Test Freeride Dynastar Exclusive Activ LX
Sie sind eher auf der Einsteigerinnen- und Genießerinnen-Seite zu finden und fahren am liebsten langsam und in der klassischen Technik? Dann würde der recht einfach zu handelnde, geschmeidig und wendig laufende Carver Dynastar Exclusive Activ LX mit Rocker in der Schaufel gut passen. Sportliche Ladys mit ebensolchem Anspruch müssen hier allerdings passen. Sie würden ihn zu leicht und spielerisch drehen – und hin und wieder sogar übersteuern. Für die sportliche Kategorie also eher eine nette Fehlbesetzung!
Zu den getesteten Produkten

Sportliche Damen mit ebensolchem Anspruch müssen hier allerdings passen. Sie würden den Ski zu leicht und spielerisch drehen – und hin und wieder sogar übersteuern. Für die sportliche Kategorie also eher eine nette Fehlbesetzung!

Technische Daten des Damenski im Test: Dynastar Exclusive Activ LX

Preis: 499,95 Euro
Länge: 148, 153, 158, 163, 168 cm
Taillierung: 126-74-104 mm
Radius: 13 m

* bei 163 cm Länge.

Performance

Fazit

Sie sind eher auf der Einsteigerinnen- und Genießerinnen-Seite zu finden und fahren am liebsten langsam und in der klassischen Technik? Dann würde der recht einfach zu handelnde, geschmeidig und wendig laufende Carver Dynastar Exclusive Activ LX mit Rocker in der Schaufel gut passen. Sportliche Ladys mit ebensolchem Anspruch müssen hier allerdings passen. Sie würden ihn zu leicht und spielerisch drehen – und hin und wieder sogar übersteuern. Für die sportliche Kategorie also eher eine nette Fehlbesetzung!

22.01.2013
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013