Ski im Test

Testbericht: Atomic Cloud D2 VF 73

Foto: Atomic Ski Test Freeride Atomic Cloud D2 73
Dieser weiß-silberne Ritter Atomic Cloud D2 VF 73 macht Ihnen mit seinem edlen Design nicht nur schöne Augen. Der hoch sportliche und grundsolide Ski mit bewährter Doubledeck-Konstruktion macht mit Ihnen problemlos jeden Trip im Schnee mit, den Sie wünschen. Vorausgesetzt, Sie sind eine anspruchsvolle, aber auch genussorientierte Läuferin. Sportlich genug, um für die kleinen Turns ein wenig Kraft aufzubringen, längere Radien und Spitzen-Speed packt der Cloud dafür absolut leicht.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

planetSNOW Skitest TIPP 2012/2013

Der hoch sportliche und grundsolide Ski mit bewährter Doubledeck-Konstruktion macht mit Ihnen problemlos jeden Trip im Schnee mit, den Sie wünschen. Vorausgesetzt, Sie sind eine anspruchsvolle, aber auch genussorientierte Läuferin. Sportlich genug, um für die kleinen Turns ein wenig Kraft aufzubringen, längere Radien und Spitzen-Speed packt der Cloud dafür absolut leicht.

Technische Daten des Damenski im Test: Atomic Cloud D2 VF 73

Preis: 499,00 Euro
Länge: 143, 151, 159, 167 cm
Taillierung: 120-73-105 mm
Radius: 14 m

* bei 167 cm Länge.

Performance

Fazit

Dieser weiß-silberne Ritter Atomic Cloud D2 VF 73 macht Ihnen mit seinem edlen Design nicht nur schöne Augen. Der hoch sportliche und grundsolide Ski mit bewährter Doubledeck-Konstruktion macht mit Ihnen problemlos jeden Trip im Schnee mit, den Sie wünschen. Vorausgesetzt, Sie sind eine anspruchsvolle, aber auch genussorientierte Läuferin. Sportlich genug, um für die kleinen Turns ein wenig Kraft aufzubringen, längere Radien und Spitzen-Speed packt der Cloud dafür absolut leicht.

22.01.2013
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013