Ski im Test

Testbericht: Blizzard M-Power FS

Foto: Blizzard Blizzard M Power FS
Der Blizzard M-Power FS schafft es hervorragend, flexible Geländeeigenschaften mit einer enorm sportlichen Pistenperformance zu verbinden. Bei Neuschnee pflügt der Ski kompromisslos durch alles, was sich ihm in den Weg stellt, und schwimmt dabei sehr harmonisch auf. Auf der Piste will er mit Druck gefahren werden – präsentiert sich dann aber sehr variabel und lässt stets sein sportliches Potenzial aufblitzen. Das hat unser Testbericht ergeben.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Tipp planetSNOW Skitest TIPP 2012/2013

Bei Neuschnee pflügt der Blizzard M-Power FS kompromisslos durch alles, was sich ihm in den Weg stellt, und schwimmt dabei sehr harmonisch auf. Auf der Piste will er mit Druck gefahren werden – präsentiert sich dann aber sehr variabel und lässt stets sein sportliches Potenzial aufblitzen.

Technische Daten des Allmountain-Ski im Test: Blizzard M-Power FS (planetSNOW Tipp 2012/2013)

Preis: 1.099,00 Euro
Länge: 167, 174, 181 cm
Taillierung: 125-85-111 mm
Radius: * 19,5 m

* bei 174 cm Länge.

Fazit

Der Blizzard M-Power FS schafft es hervorragend, flexible Geländeeigenschaften mit einer enorm sportlichen Pistenperformance zu verbinden. Bei Neuschnee pflügt der Ski kompromisslos durch alles, was sich ihm in den Weg stellt, und schwimmt dabei sehr harmonisch auf. Auf der Piste will er mit Druck gefahren werden – präsentiert sich dann aber sehr variabel und lässt stets sein sportliches Potenzial aufblitzen. So das Ergebnis unseres Tests.

13.12.2012
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2012