Gefährliche Fehler beim Sichern

Sicherungsfehler

Wenn man alles richtig macht, ist Klettern sehr sicher. Doch diese Sicherungsfehler treten immer wieder auf.

Sicherungsfehler
Meist werden die schweren Unfälle durch Sicherungsfehler verursacht. Beispielsweise verliert der oder die Sichernde beim Sichern mit dynamischen Sicherungsgeräten die Kontrolle über das Bremsseil (Bremshandfehler) oder die Bremshand befindet sich in einer falschen Position (Bremshand-Positionsfehler). Dass bei Tuber-Sicherung bereits bei kleinen Bedienungsfehlern der Partner auf dem Boden landet, wenn er mal unerwartet stürzt, ist vielen nicht bewusst.

Was hilft:
Halbautomaten wie Smart, Ergo, Click Up, Jul2 oder Grigri helfen und bieten einen Sicherheits-Mehrwert. Aber auch diese Geräte müssen unbedingt geschult werden! Richtiges Sichern muss gründlich gelernt, trainiert und geübt werden - wir plädieren für mehr Sicherungstraining.

Weitere riskante Manöver und verbreitete Sicherungsfehler zeigen wir in der obenstehenden Fotostrecke.

Foto: Ralph Stöhr

linke Bildhälfte: fahrlässig und gefährlich! rechts: so ist's richtig. Mehr in obenstehender Fotostrecke.

Auf der nächsten Seite: Risiko Nummer Zwei - Falsche Position des Sichernden

Mehr zum Thema:

11.02.2015
Autor: Ralph Stöhr
© klettern