Seile im Test

Testbericht: Kletterseil Cousin Trestec Tepee II (Preistipp)

Foto: Cousin Trestec Kletterseil-Test 2014

Fotostrecke

Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Preistipp

Mit dem Kletterseil Tepee II bringt die französische Seilmanufaktur Cousin Trestec einen Preisknaller auf den deutschen Markt. Auch von der Ausstattung und den technischen Werten her kann sich das Seil sehen lassen.
Technische Werte: Das schwerste und dickste Seil in unserem Artikel liegt beim Fangstoß und der Dehnung im Mittelfeld. Sieben Normstürze sind für knapp zehn Millimeter Durchmesser eher wenig.
Handling: Das Kletterseil Tepee II von Cousin Trestec ist mit das weichste und flexibelste Seil im Feld und lässt sich durch den rauen Mantel sehr gut handhaben.
Web: www.bergzeug.de

Technische Daten des Kletterseil Cousin Trestec Tepee II (Preistipp)

Durchmesser: 9,9 mm
Gewicht pro Meter: Gewicht pro Meter
Fangstoß: 8,7 kN
Statische Dehnung: 6,3 %
Dynamische Dehnung: 31,9 %
Normstürze: 7

Fazit

Von den technischen Werten eher durchschnittlich und auch nicht als Highend-Seil konzipiert, macht der günstige Preis das Tepee II attraktiv. Wer weiche Seile mag, wird auch mit dem Handling zufrieden sein.

27.04.2014
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2014