Seile im Test

Bericht: Camp Electron

Allroundseil Camp Electron 10,2 mm
Zu den getesteten Produkten

Es soll ja Menschen geben, die das Seil nach der Farbe auswählen. Beim Camp Electron in grün sind ihnen Kommentare der Kollegen sicher. Das Electron ist bei Camp das ausgewiesene Sportkletterseil im Programm und für intensiven Gebrauch gedacht. Dazu bringt es ganz gute Eigenschaften mit: Es ist nicht zu schwer, weist bei Fangstoß und Dehnung ähnliche Werte wie das Beal Tiger auf, bringt aber mit 10 gehaltenen Normstürzen größere Reserven mit. Härte und Rauheit des Mantels liegen im Mittelfeld, das Seil ist nicht steif und sehr angenehm im Handling. Über die „Dry“ genannte Veredlung macht Camp keine Angaben. Das Seil wird im Doppelstrang gerollt ausgeliefert. Ob es angesichts seines doch recht hohen Preises bei uns viele Freunde finden wird, bleibt abzuwarten.

Technische Daten des Report: Camp Electron

Preis: 240,00 (60m) 280,00 (70m) Euro
Durchmesser: 10,2 mm
Gewicht: 64 g/m
Normstürze: 10
Sturzdehnung: 39 %
Fangstoß: 7,8 kN
20.03.2009
Autor: Ralph Stöhr
© klettern
Ausgabe /2009