Gefährliche Fehler beim Sichern

Schlappseil

Zuviel Schlappseil vergrößert das Risiko eines Bodensturzes.

Unnötig viel Schlappseil ist neben den beiden zuerst genannten Fehlern eine weitere Ursache für Bodenstürze, besonders im Bereich der ersten fünf Haken. Meist ist es eine Häufung kleiner Fehler, die dann zum Super-Gau führen. Etwas Schlappseil, etwas zu weit von der Wand weg gestanden, im Moment des Sturzes kurz unaufmerksam, die Bremshand nicht fest um das Bremsseil unter dem Tuber – schon ist es geschehen. Ein Sturz aus 10 Metern Höhe dauert etwa 1,4 Sekunde bis zum Aufschlag am Boden.

Was hilft:
Bis zum fünften Haken muss eng gesichert werden. Erst oberhalb des sechsten Hakens kann man mit angemessenem Schlappseil von 30 bis 50 cm arbeiten.

Auf der nächsten Seite: Risiko Nummer Vier - wann klippen?

Mehr zum Thema:

11.02.2015
Autor: Ralph Stöhr
© klettern