Schlafsäcke im Test

Testbericht: The North Face Snowshoe reg

Mit dem Snowshoe liefert The North Face ein...
Zu den getesteten Produkten

Mit dem Snowshoe liefert The North Face ein sehr warmes, aber dennoch recht leichtes Modell ab, woraus ein sehr gutes Wärme-Gewichtsverhältnis resultiert. Ein idealer Dreijahreszeitenschlafsack, der in kühlen Frühjahrsoder Herbstnächten ausreichend wärmt. Wenig Verfrorene können ihn auch in milden Wintern einsetzen. Die Kapuze ist bequem und lässt sich gut verschließen. Das Gleiche gilt für den dicken Wärmekragen. Nur die Abdeckleiste könnte bei Bewegungen noch besser anliegen. Innen- und Außenmaterial sind sehr atmungsaktiv. Der Schnitt des Snowshoe ist sehr körperbetont, fällt aber nicht zu eng aus.

Technische Daten des Test: The North Face Snowshoe reg

Gewicht: 1570 g
Packmaß: 14,0 l
Füllung: ca. 1000 g Climashield Prism
Preis: 200,00 Euro

Schlafkomfort

Wärme/Gewicht

Wärme/Packmaß

Qualität

Temperaturbereich

Fazit

Wer bei Kunstfaserschlafsäcken neben der Isolation auch auf geringes Gewicht Wert legt, liegt beim Snowshoe richtig.

28.01.2010
Autor: Wacker / Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2010