klettern - frisch am Kiosk

Foto: klettern.de Titel Cover klettern 2-2018
Ab sofort ist die neue klettern am Kiosk - und das ist drin: neue Sicherungsgeräte im Check, Tipps von Shauna Coxsey und Co, Klettern auf Sizilien sowie Felsen rund um Leipzig & Halle.

Ab sofort liegt die neue klettern für euch am Kiosk! Darin gibt's wieder jede Menge geile Bilder, nützliche Info und natürlich die besten Gebietstipps für den nächsten Kletter-Ausflug.

Highlights in klettern 2 - 2019:

  • Neue Sicherungsgeräte im Check: Wild Country Revo, Mad Rock Airguard, Mammut Smart 2.0 und Black Diamond ATC Pilot
  • Besser Klettern: Tipps von Shauna Coxsey, Melissa Le Neve, Miho Nonaka, Nina Williams und Petra Klingler
  • Sizilien: Bouldern, Sportklettern und Mehrseillängen
  • Klettern bei Leipzig und Halle
  • Alpinklettern: Geniale Routen

Ab sofort keine klettern-Ausgabe mehr verpassen: Hier geht's zum klettern-Jahres-Abo mit genialen Abo-Prämien oder wer noch unsicher ist: Hier geht's zum klettern-Probe-Abo

klettern-Umfrage: Die Gewinner

In unserer großen Umfrage hatten wir gefragt, was ihr so treibt und was ihr lesen wollt. Die Auswertung läuft auf Hochtouren. Wir danken allen Teilnehmern fürs Mitmachen, ihr seid großartig.

Die Gewinner der Preise:

Kraxlboard von Stubai: Elmar Heimes aus Wiesbaden
Edelrid Seil: Lisa Jakobs aus Hamburg
Creek Transit Rucksack von Black Diamond: Mathias Beck aus Leverkusen
Deuter Rucksack Gravity Rock'n'Roll: Steffen Gehre aus Nünchritz
Petzl Grigri 2: Jessica Hein aus Hamburg und Martin Schott aus Aholfing
Franken-Box von Panico: Oliver Psiuk aus Gelsenkirchen
Buch Moderne Zeiten: Christoph Hermenau aus Erlensee
ATC Pilot von Black Diamond: Melanie Bergmann aus Kramsach
Mondo Chalkpot von Black Diamond: Tobias Hohenadel aus Kronach

Foto: klettern.de Titel Cover klettern 2-2018

klettern - jetzt frisch.

Das neue Magazin klettern

Viele hundert Routen, noch dazu in Meeresnähe: Das bedeutet harte Arbeit für die Locals in San Vito lo Capo, wollen sie ihre Klettergebiete in einem sicheren Zustand erhalten. Denn die Kombination aus Salz und hoher Luftfeuchtigkeit ist Gift für die Bohrhaken. Zum Glück gibt es Materialien, die dem Angriff von See sehr lange wider- stehen können. Mehr zum Thema Klettern auf Sizilien und die nötigen Infos rund ums Sanieren dort findet ihr ab Seite 20.

Was ist das Gegenteil einer Insel? Ein wassergefüllter Steinbruch. Unsere neue Serie „Deutschland entdecken“ bringt euch ab sofort die Klettergebiete zwischen der Waterkant und dem Alpenrand nahe. Los geht‘s mit Mitteldeutschland, wo in der Re- gion um Halle und Leipzig die Menschen zum Klettern nicht in die Höhe gehen, son- dern in die Tiefe steigen. Und unter dem Label „Moderne Zeiten“ werden wir euch in jeder Ausgabe ein rassige alpine Sportkletterroute vorstellen. Alpine Jäger und Sammler dürfen sich freuen.

Bei so viel Neuem haben wir nebenbei gleich noch das ganze Heft optisch und inhaltlich saniert. Klarer, moderner und lesbarer, so hießen die Vorgaben. Wir hoffen, dass es euch gefällt. Und freuen uns auf euer Feedback, auf Facebook oder direkt uns: redaktion@klettern-magazin.de oder über unser Kontaktformular.

Direkt hier Prämie aussuchen und Abo bestellen

Weitere Themen in der neuen klettern:

  • Beat Kammerlander im Gespräch
  • Neues Equipment im Praxistest
  • Immer noch besser als Chippen: Plädoyer für die Lüge
  • Boulder-Bundesliga: ein Rückblick
  • Warum sind die Japaner so gut? Interview mit dem Coach

Mehr: