Frankenjura Kletterfestival Frankenpfalz 2012

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Ralph Stöhr Frankenjura Kletterfestival Frankenpfalz 2012

Übernachten im Frankenjura

Volle Campingwiesen leuchteten rund um Betzenstein. Laut Veranstalter waren insgesamt rund 30.000 Besucher zu dem dreitägigen Festival gekommen.

Karabiner zerreißen

Bei DMM ließ sich bestaunen, wie sich Karabiner zerreißen lassen...

Daunen-Expeditions-Ausrüstung

... während bei Marmot echte Expeditions-Daunen-Anzüge auszuprobieren waren. Ein echter Spaß bei 27 Grad Celsius!

Deep Water Wettkampf

Beim DWS-Wettkampf-Finale gab es ein spritziges Spektakel zu sehen...

Jorg Verhoeven

... das der Ausnahme-Kletterer Jorg Verhoeven souverän sprengte, indem er den Boulder vom Top schlicht noch zurückhangelte bis zum Start.

Stefan Glowacz

Schon tagsüber war die Stimmung gut - viel Kletterprominenz ist nass geworden. Hier im Bild (v.l.n.r.): Jorg Verhoeven (blaues Handtuch), Gerhard Hörhager, Stefan Glowacz, Markus Bock

DWS-Fun-Contest

Gewonnen haben den DWS-Fun-Contest schließlich Alexander Megos und Peter Würth.

Deutscher Bouldercup Auerbach

Tags darauf fand in Auerbach noch der Deutsche Bouldercup statt...

Boulder-Wettkampf

...bei dem die Athleten vor vollem Haus antraten.

Alexander Megos

Local Alex Megos schlug sich sehr gut, musste sich aber schließlich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Kletterfestival Frankenjura

Das erste große Kletterfestival im Frankenjura: vom 25. bis 28. Mai.

Klettern im Frankenjura

Neben der besten Ressource des Frankenjuras, dem Jura-Kalk, gab es noch weitere Highlights ...

Bouldercup in Auerbach

... nämlich Workshops, Exkursionen, Vorträge und den deutschen Bouldercup in Auerbach.

Stefan Glowacz

Es waren international und lokal berühmte Kletterer vor Ort: Zum Beispiel Stefan Glowacz....

Markus Bock

... Lokalmatador Markus Bock...

Sarah Seeger

... und die Wahlfränkin Sarah Seeger.

Die Frankenpfalz

Die Frankenpfalz umfasst einige für ihre Felsen berühmte Teile des Frankenjuras: zum Beispiel den Veldensteiner Forst, das Pegnitztal und den Krottenseer Forst.

Betzenstein

Betzenstein freute sich auf alle Kletterer, die zu Besuch kommen. Das Campieren kostete 2,- Euro pro Nacht, Duschen kostete 1,- Euro. Viele Aktivitäten sind kostenlos.
Mehr zu dieser Fotostrecke: