Die wichtigsten Kletter-Neuheiten der OutDoor-Messe 2012

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: OutDoor Friedrichshafen / Hersteller Messeneuheiten OutDoor Messe 2012

Alpin-Rucksack: Vaude Bulin

Mit dem Bulin produziert Vaude erstmals seit 1990 wieder einen Alpin-Rucksack in Deutschland, und zwar am Vaude-Hauptsitz in Obereisenbach. Erhältlich ist der funktionelle Rucksack als Limited Edition in einer 30 und 40 Liter Version. Deckel und Boden des Bulin sind hochfrequenzverschweißt und somit wasserdicht. Der Rucksackdeckel ist abnehmbar, eine extra Halterung darunter hält das Seil an Ort und Stelle. Die Reißverschlüsse sind ebenfalls wasserdicht. Der Zugang zum Hauptfach erfolgt über einen Rollverschluss. Ein leichter Alurahmen hält den Rücken des 1240 Gramm leichten Bulin in Form.

Kletterschuh: Lowa Red Eagle Lacing

Der deutsche Schuhhersteller Lowa betritt neues Terrain und präsentiert zum ersten Mal einen Kletterschuh. Der auf einem schmalen Leisten gefertigte Red Eagle Lacing wurde für Alpin- und Sportkletterer gleichermaßen konzipiert. Der Schnürschuh verfügt über eine hohe Vorspannung. Eine steife Zwischensohle erleichtert das Stehen auf kleinsten Tritten. Die weiche Vibram XS-Grip-Außensohle bietet höchste Reibungswerte und das perforierte Mikrofaser-Obermaterial versorgt den Fuß mit frischer Luft.

Windstopper Jacke: The North Face Anti-Matter

Mit dem Anti-Matter Jacket hat The North Face eine leichtgewichtige, klein verstaubare Jacke im Programm. Die Gore-Windstopper-Hybridstruktur besteht an den Schultern und Armen aus versiegeltem 3-Lagen-Material. Am Rumpf sorgt ein 2-Lagen-Aufbau für noch mehr Atmungsaktivität und winddichten, witterungsbeständigen Schutz.

Klettergurt: Petzl Sama

Der SAMA ist ideal zum Sportklettern geeignet. Sein Design sorgt für eine gute Druckverteilung an Hüfte und Beinen und gewährleistet so optimalen Komfort. Die elastischen Beinschlaufen verrutschen nicht. Die DoubleBack-Schnalle am Hüftgurt ermöglicht ein schnelles Anpassen.

Steileis-Steigeisen: Austrialpin Skysteep

Über das neue AustriAlpin Steileis-Steigeisen SkySteep freuen sich nicht nur ambitionierte Eis- und Mixedkletterer. Mit dem Monozacken findet es perfekten Halt in technisch anspruchsvollem Gelände. Wer gerne nach dem Motto „Doppelt hält besser“ klettert, kann das Steigeisen mit ein paar Handgriffen auf einen Doppelzacker umbauen.

Windstopper Jacke: Adidas Terrex Fast

Adidas baut seine Outdoor-Kollektion kontinuierlich aus. Neu für 2013 ist die terrex ws fast Jacke. Als Material setzt Adidas exklusiv eine neue, leichte und zugleich robuste Windstopper-Qualität von Gore ein. Die atmungsaktive Damenjacke ist ideal für sämtliche alpine Aktivitäten, bei denen hundertprozentiger Windschutz benötigt wird. Eine minimalistisch designte Ultraleichtkapuze kann bei Bedarf aus dem Kragen geholt werden, um im Notfall vor Wind und Regen zu schützen. Zur weiteren Ausstattung gehören zwei verschließbare Seiten- und eine Brusttasche. Ebenfalls neu im Programm ist die terrex Summer Alpine Hose, eine wasserabweisende und schnelltrocknende Softshell-Hose aus robustem Material, das an den beanspruchten Stellen noch zusätzlich verstärkt ist. Der athletische Formotion-Schnitt und das elastische Material sorgen für Bewegungsfreiheit beim Klettern.

Chillaz lässige Mode

Immer mehr Leute außerhalb der Kletterszene entdecken Chillaz für sich als Sport- und Freizeitmode. Chillaz kombiniert natürliche Materialien wie Baumwolle mit natürlichen Kunstfasern wie Tencel (aus Eukalyptusholz) und Modal (gewonnen aus der Faser der Buche) und Kunstfasern wie Coolmax und Lycra. Das Resultat sind einzigartige Stoffe, die sich weich wie Seide anfühlen, elastisch, aber zugleich formstabil sind und die Körpertemperatur regulieren.

Helm: Black Diamond Vapor

Black Diamond schlägt mit dem Vapor eine neue Richtung im Helmdesign und in der Helmtechnologie ein: Industriedesign trifft auf Funktionalität und Sicherheit. Der ultraleichte Helm bietet eine überragende Luftzirkulation sowie Passform bei größtmöglicher Sicherheit. Eine Kevlar- und Karbonstruktur wird von der Helmschale aus Polykarbonat und einem EPS-Schaum umschlossen. So wurde das Gewicht reduziert, ohne die Schutzfunktion zu verringern. Der Vapor hat ein extrem flaches Profil und wiegt unter 200 Gramm.

Eisgerät: DMM Switch

Der britische Hardware-spezialist hat seine Eisgeräte komplett überarbeitet. Das Topgerät hört auf den Namen Switch und verfügt über einen stark angewinkelten Schaft und einen ergonomisch geformten Griff. Das Switch ist mit drei verschiedenen Hauen sowie Hammer- oder Schaufelkopf lieferbar und wiegt knapp über 600 Gramm.

Gletscher- und Hochtourenstiefel: Hanwag Axeon GTX

Technisch und robust – das neue Alpinmodell des bayerischen Bergschusters entstand auf Wunsch der Schweizer Bergführer. Der Axeon eignet sich besonders gut für den Dauereinsatz mit Automatik-Steigeisen. Das wasserdichte Gore-Tex-Futter, die Kälteisolierung und die Vibram-Dolomit-Sohle runden den neuen Gletscher- und Hochtourenstiefel ab.

Klettergurt: Mammut Togir Light

Mit nur 350 Gramm wird der Togir Light seinem Namen gerecht. Die innovative Split-Webbing-Technologie im Hüftgurt wird mit einem aufwendigen Laminierverfahren kombiniert und ermöglicht so besten Komfort in der Vertikalen. Vier fest vernähte Gearloops bieten viel Platz für das Klettermaterial.

Kletterschuh: Red Chili Spice

Red Chili nimmt sich der Damenwelt an und bringt mit dem Spice einen radikalen, sportlichen Kletterschuh für Frauen. Als Obermaterial dient ein dehnungsarmes Microfaser-Synthetikmaterial, das mit einem leichtgängigen Schnellschnür-System versehen wurde. Ein spezieller Damenleisten garantiert bequeme Passform und beste Performance. Die Härte der Sohle ist ebenfalls auf den Kletterstil der Damen abgestimmt. Auch neu im Programm ist der Denim mit seinem individuellen Design aus Jeansmaterial mit Kupfernieten und ausgefranster Absteppnaht. Texas-Style an Fels und Plastik.

Kunstfaserjacke: Tilak Ketil

Von Tilak kommt mit dem Ketil Jacket eine neue, mit Kunstfasern gefüllte Jacke. Zur Isolation verwendet der tschechische Hersteller Climashield, ein Material, das Wärme besser zurückhalten soll als andere derzeit verfügbare Kunstfasern. Zur Ausstattung der 370 Gramm leichten Jacke gehören ein Zwei-Wege-Front-RV, zwei Außentaschen und eine verstellbare Kapuze.

3/4-Hose: Directalpine Kaiser Pants

Auf vielfachen Kundenwunsch hin, fertigt Directalpine auch eine 3/4 -Variante seiner beliebten Kaiser Pants. Die leichte Hose ist aus einem Stretchmaterial gefertigt. Knie und Gesäß sind zusätzlich verstärkt. Die Hose besitzt einen elastischen Bund mit regulierbarem Gürtel und zwei RV-Taschen. Durch den bequemen Schnitt eignet sie sich ideal zum Klettern, Bouldern oder Trekking.

Funktionsbekleidung: Berghaus Vapour Storm

Von Bekleidung bis Ausrüstung bietet das britische Traditionsunternehmen Berghaus auch für 2013 ein komplettes Programm, das auf Wanderer, Kletterer, Alpinisten, Mountainbiker und Läufer zugeschnitten ist. Mit dem Vapour Storm Jacket bringt Berghaus die weltweit erste Funktionsjacke mit wasserdichten Belüftungsöffnungen auf den Markt. Die Kombination aus Gore-Tex Active mit der neuen Front-, Seiten- und Rückenbelüftung macht sie zu einer komplett wasserdichten, atmungsaktiven und leichten Jacke für alle Outdoor-Aktivitäten. Das Vapour Storm Jacket ist Teil der neuen Vapour Light-Kollektion für Männer und Frauen. Die umfasst neben einer Gore-Tex Active Überhose, einer Windstopper Hybrid-Jacke, einem Windshirt, einer Short und einer Capri-Hose (nur für Frauen) plus Baselayer auch drei Rucksack-Modelle.

Klettergurt: Camp Supernova

Mit dem Supernova bringt Camp einen superleichten, bequemen Klettergurt für Frauen auf den Markt. Die Lastverteilung wurde durch die sogenannte edge-load-Konstruktion optimiert. Eine atmungsaktive EVA-Polsterung sorgt für angenehmen Sitz. Innovative Technologie gibt es auch in Sachen Sicherheit: Durch eine extra eingesteppte Öse an der Anseilschlaufe wird der Sicherungskarabiner fixiert und kann sich so nicht verdrehen.

Daunenschlafsack: Carinthia Airpack 600

Eine hochwertige Daunenfüllung und ein leichtes Innen- und Außenfutter sorgen beim Airpack 600 des Kärntner Familienunternehmens Carinthia für ein sehr kleines Packmaß und Gewicht bei enormer Wärmeleistung. Befüllt ist der Schlafsack mit 90/10er Gänsedaune mit über 700 cuin Füllkraft. Die Hülle besteht aus einer H-Kammer-Konstruktion, das Innenfutter aus leichtem und atmungsaktivem Shelltex Ultra. Verbessert wurde der Differenzialschnitt für eine optimale Nutzung der Füllkraft und eine höhere Wärmeleistung.

Kletterschuh: Mad Rock Shark

Mit dem Shark bringt Mad Rock einen neuen High-End Kletterschuh auf den Markt. Der verfügt über eine 3D-Hookerferse mit nur einem Klettband für präzises Antreten und perfektes Hooken. Abgerundet wird er durch ein cooles, aggressives Design.

Helm: Skylotec Grid

Höchste Sicherheit und perfekte Passform durch vollverstellbare Gurtbänder und ein Verstellrad zur individuellen Kopfanpassung verspricht der neue Inmoldhelm von der Firma Skylotec. Und das bei gerade einmal 285g Gewicht.

Alpinrucksack: Deuter Guide 35 Plus

Der Klassiker unter den Alpinrucksäcken in neuem Design - und clever wie eh und je. Egal ob Fels oder Eis, der Deuter Guide 35 Plus ist extrem robust. Tragekomfort und Lastübertragung wurden optimiert, ein höhenverstellbarer Deckel bietet noch mehr Stauraum. Den Guide gibt‘s wie gehabt für Frauen und Männer.

Kletterschuh: La Sportiva Jeckyl

Der bewährte Allround-Schuh kommt jetzt erstmals auch als Klettvariante: Der neue Jeckyl VS von La Sportiva ist bequem, komfortabel und flexibel einsetzbar, egal ob in der Halle oder am Fels. Der verringerte Gummizug an der Ferse sorgt dafür, dass auch bei langem Tragen keine Druckstellen auftreten. Eine Zwischensohle mit Lochung macht den Jeckyl sehr atmungsaktiv.

Klettergurt: Wild Country Eclipse

Gleich acht Klettergurte hat Wild Country für 2013 neu im Programm. Die Basis aller Gurte bildet ein neuartiges, schlankes Gurtbandlaminat, das eine optimale Lastverteilung ermöglicht. Der Herrengurt Eclipse wartet mit verstellbaren Beinschlaufen und vier Gearloops auf.

Zwillingsseil mit Sicherungsgerät: Edelrid Flycatcher

Zum 150-jährigen Jubiläum zeigt Edelrid eine Palette neuer, ultraleichter Alpinprodukte, darunter mit dem Flycatcher das mit 6,9 mm Durchmesser dünnste und leichteste Zwillingsseil der Welt. Bei einem Gewicht von nur 35 g/m hält es, im Doppelstrang gestestet, 17 Normstürze. Ausgeliefert wird das Zwillingsseil im Paket mit einem passenden Sicherungsgerät, dem Micro Jul. Das Gerät ist speziell für dünne Halb- und Zwillingsseile von 6,9 bis 8,5 mm ausgelegt. Durch seine asymmetrische Geometrie wird eine besonders hohe Bremswirkung erzielt. Schnelles Seilausgeben beim Sichern des Vorsteigers ist durch »Offenhalten« des Geräts mit dem Daumen im Drahtbügel möglich.

Kletterbekleidung: Monkee Kamikaze

Freches Design zeichnet die neue Kollektion des Nürnberger Labels Monkee aus. Der markante »Kamikaze«-Aufdruck ziert nun nicht mehr nur Taschen, Beanys und T-Shirts, sondern auch eine Jacke aus 97 Prozent Organic Cotton und drei Prozent Elastan. Kletterers Beine stecken zukünftig in den Ubwuzu Pants aus dem gleichen Material. Die Hose ist mit Chalktaschen am Bein und einem integrierten Schuhabstreifer versehen. Alle Monkee-Teile werden nach strengen Umweltstandards produziert.

Jacke: Patagonia Torrentshell

Das Torrentshell Stretch Jacket ist die technischste Jacke von Patagonia für die nächste Saison. Gefertigt aus einem 2,5-Lagen-Material mit Stretcheinsätzen bietet die Jacke besonders viel Bewegungsfreiheit. Ausgestattet ist sie mit wasserdichten RVs, einer helmtauglichen Kapuze sowie mit Taschen, die auch mit Rucksack oder Klettergurt zugänglich sind.

Rucksack: Grivel Lavaredo 35

Aus der Light-Serie von Grivel stammt der neue Lavaredo Rucksack. Bei 35 Liter Fassungsvermögen bringt er gerade mal 1260 Gramm auf die Waage. Ausgestattet ist der Rucksack mit seitlichen Skibefestigungen, zwei Pickelhaltern und einer Steigeisentasche. Der Air-Tech-Rücken sorgt für Tragekomfort.

Damenhose: Sir Joseph Kjerag Pants

Die neue Daunenhose (200 Gramm Gänsedaune) vom Expeditionsspezialisten Sir Joseph ist für Einsätze bei zweistelligen Minustemperaturen konzipiert. Das robuste Obermaterial ist wasser- und winddicht sowie atmungsaktiv. Zwei seitliche Reißverschlüsse erlauben ein einfaches An- und Ausziehen, auch mit Steigeisen.

Helm: Climbing Technology Mizar

Aus Italien kommt ein neuer Helm in Inmoulding-Technik. Der Mizar wiegt 290 Gramm und ist mit zahlreichen Ventilationsöffnungen, einer einklappbaren Größenverstellung sowie vier Stirnlampenhalterungen versehen. Die Innenpolster können herausgenommen und gewaschen werden. Zum Eisklettern gibt es ein passendes Visier.

Kletterschuh: Evolv Axiom

Der Axiom ist ein klassischer Kletterschuh für Alpinisten oder Rissfreaks. Er baut auf einem halb-symmetrischen Leisten auf und ist wenig pointiert. Sein ungefüttertes Leder passt sich dem Fuß an und garantiert so besten Tragekomfort auch in langen Gebirgsrouten. Die Schnellschnürung sorgt für festen Sitz am Fuß, die 4,2 mm Trax-Sohle für besten Grip am Fels.

Schlafsack: Mountain Equipment Helium

Wohlige Wärme bei geringem Gewicht versprechen die Schlafsäcke der Helium-Serie. Mit nur 860 Gramm und einem kleinen Packmaß von 17 mal 26 Zentimeter ist der Helium 400 die beste Wahl, wenn man ihn länger tragen muss. Der neue, schmale Alpine Fit mit dem verjüngten Beinbereich spart Gewicht bei guter Wärmeleistung. Für die sorgt eine Füllung aus 90/10er Entendaune mit einer Fillpower von 725 cuin – natürlich, wie stets bei Mountain Equipment, DownCodex-zertifizert. Schräge Boxkammern halten die Daune an Ort und Stelle, eine neue Kapuze und das Iso4-Fußteil reduzieren das Gewicht noch einmal.

Bergschuh: Scarpa Rebel Ultra GTX

Mit dem „Rebel Ultra Gtx“ präsentiert der Schuhersteller Scarpa den nach eigenem Bekunden leichtesten steigeisenfesten Bergschuh der Welt, der in Kooperation mit dem Schweizer Spitzenalpinist Ueli Steck entwickelt wurde. 720 Gramm bringt das Leichtgewicht auf die Waage. Eine Gamasche innerhalb der Schnürung sorgt zusammen mit dem Futter aus isolierendem GoreTex für warme und trockene Füße. Zum niedrigen Gewicht tragen eine spezielle Zwischensohle auf Carbonbasis und die superleichte und dennoch extrem robuste Obermaterial-Kombination aus Kevlar-Cordura und Nylon-Microfiber bei.

Alpinjacke: Mountain Hardwear Capacitor

Eine ganze Reihe neuer Alpinjacken stellt Mountain Hardwear für 2013 vor. Besonders leicht ist das Capacitor Jacket, bei dem die neue Dry.Q EVAP-Technologie ein Gewicht von nur 284 Gramm ermöglicht. Hinter Dry.Q EVAP steckt ein Netzwerk feiner Kanäle, das die Feuchtigkeit in der Fläche verteilt und dadurch einen noch schnelleren Trocknungsprozess des Textils unterstützt.

Hoody: Millet Bloc Line Sweat

Roc Session nennt Millet das Programm für Kletterer und Boulderer. Dazu zählen trendige Hoodies, Tops und Hosen ebenso wie Kletterhardware und -schuhe. Ideal am Fels und danach ist das Bloc Line Sweat mit kuscheliger Känguru-Tasche und Kapuze mit Kordelzug.

Outdoor-Uhr: Garmin fenix

Garmin stellt die erste GPS Outdoor-Uhr mit umfassenden GPS Navigations-Funktionen vor. Höhenmesser/ Barometer, 3D-Kompass sowie die Messung von Temperatur und Herzfrequenz machen die Uhr für Alpinisten und Wanderer besonders attraktiv.

Kletterschuh: Five Ten Western Lace up

»Yihaa«: Präzise antreten und dabei gut aussehen, das vereint die neue Kletterschuhfamilie Western von Five Ten. Ein komplett neu entwickelter Leisten, ein reduziertes Fersenvolumen und eine neue Zehenkonstruktion bringen nicht nur mehr Performance, sondern auch bequemeren Sitz am Fuß. Zum Komfort trägt außerdem das gebürstete Leder als Obermaterial bei, während unten der bewährte Stealth C4 Gummi für sicheren Halt sorgt. Der aufgestickten Wild-West-Motive sind nicht nur hübsch, sondern stabilisieren auch den Schuh.

Lifestyle Kollektion: Arc’teryx Détente Hoody

Arc’teryx erweitert zum Sommer 2013 seine Lifestyle Kollektion 24 deutlich und teilt sie in zwei Segmente ein: „24:Mountain Life“ und „24:Travel“. Die klassischen Arc’teryx Design-Elemente wie cleane Linienführung, Auswahl sehr hochwertiger Materialien und optimierte Passform finden sich auch bei 24 wieder. Das Quiq Hoody für Männer ist ein athletisch geschnittenes Kapuzen-Shirt aus einem hochwertigen, stabilen Baumwollgemisch. Gesteppte Nähte mit kontrastierenden Nahtriegeln sorgen für Haltbarkeit und eine starke Optik. Das Gegenstück für Damen, Détente Hoody, hat eine Känguru-Tasche mit verdeckten Zips, lange Ärmelstulpen mit Daumenschlaufen und einen femininen Kapuzenschnitt.

Kletterschuh: Boreal Silex

Auf hohe Stabilität beim Antreten auf kleinen Tritten setzt Boreal bei seinem neuen Modell Silex. Der Allrounder eignet sich deswegen vor allem für Kletterer, die etwas härtere Schuhe bevorzugen. Der Silex ist leicht asymmetrisch geschnitten und lässt sich mit einem Schnürsystem präzise an den Fuß anpassen. Für Grip sorgt eine rund vier Millimeter dicke FS-Quattro-Sohle mit Anti-Shock-System in der Ferse. Als Obermaterial verwendet Boreal Spaltleder. Ebenfalls neu ist der Arwa Bi-Flex. Ein Bergstiefel, der sich durch seine hohe Wärmeisolation besonders für Einsätze im Hochgebirge bei winterlichen Verhältnissen oder zum Eisklettern eignet.

Kletterschuh: Rock Pillars Ghost

Der Ghost QC ist die neueste Entwicklung des tschechischen Kletterschuhfabrikanten Rock Pillars. Herausgekommen ist dabei ein multifunktionaler Kletterschuh, dessen optimale Passform Anfänger und fortgeschrittene Kletterer überzeugt. Er eignet sich für all jene, die einen komfortablen, preisgünstigen Kletterschuh suchen, der gut performt. Dank seinem flachen, leicht asymmetrischen Leisten sitzt der Schuh bequem an vielen unterschiedlichen Fußformen. Für die Sohle kommt 4 mm dicker Grippin Edge Gummi zum Einsatz. Die Ferse ist an den Seiten durch einen Gummirand verstärkt.

Wasserdichte Jacke: Montane Minimus

Mit 232 Gramm in Größe M ist das Minimus Mountain Jacket eine der leichtesten, voll wasserdichten Jacken auf dem Markt. Wie schon das Vorgängermodell glänzt die Jacke durch eine hervorragende Atmungsaktivität (25.000 MVTR) und 20.000 mm Wassersäule. Jetzt hat Montane der Minimus zwei große seitliche Taschen verpasst und damit den Einsatzbereich noch einmal erweitert. Zusammengepackt ist die Jacke so klein wie ein Apfel.

Single-Wall-Zelt: Salewa Capsule Zoom II

Flexibilität im Expeditionsalltag verspricht das das neue Capsule Zoom II, ein hoch atmungsaktives, geodätisches Single-Wall-Zelt, das für alle Wetterbedingungen geeignet ist. Die Zoom-Technologie erlaubt eine Anpassung an Umgebung und Wetterverhältnisse, indem entweder mehr Platz geschaffen wird (Zoom-Out) oder ein niedrigeres Profil (Zoom-In) etwa bei Sturm mehr Stabilität garantiert. Das Zelt ist so sowohl im Basecamp als auch für höher am Berg gelegene Lager einsetzbar.

Kletterbekleidung: Marmot Lexi Pant

Nachschub an Kletterbekleidung gibt es bei Marmot. Neu für die Mädels ist unter anderem die Lexi Pant. Mit ihrem lässigen Design macht die Hose beim Klettern und Bouldern eine gute Figur. Das weiche Gewebe liegt mit seinem hohen Baumwollanteil äußerst angenehm am Körper, der breite Hüftbund sorgt für zusätzlichen Tragekomfort.

Run Short: Smartwool

Die superleichten Run Shorts von Smartwool punkten mit einem komfortablen, hautfreundlichen Liner mit Ventilationszonen, der ohne störende Nähte gearbeitet ist. Material: 79 Prozent Merino, 18 Prozent Nylon, 3 Prozent Elastan. Die eigentliche Short außen besteht komplett aus recyceltem Polyester.

Damenhose: Moon Andromeda Pant

Die neue Damenhose von Moon macht jede noch so abgefahrene Bewegung beim Klettern oder Bouldern mit. Dafür verantwortlich zeichnen vorgeformte Knie und ein luftiger Schnitt. Die Beinabschlüsse sind verstellbar. Für den Sitz auf der Hüfte sorgt ein Bund mit Bandzug. Für die Herren hält Moon mit der Joker ebenfalls eine neue Hose bereit.

Schlafsack: Therm-a-Rest Navis

Für alle, die keinen kompletten Schlafsack mit ins Biwak schleppen wollen ist der leichte Therm-a-Rest Navis Daunensack gedacht. Kombiniert mit einer Daunenjacke hält der enorme Loft dieses Schlafsacks sogar Temperaturen unter dem Gefrierpunkt stand und das bei gerade mal 610 Gramm Gewicht. Gefüllt ist der Navis mit 750+ cuin Gänsedaune.
Mehr zu dieser Fotostrecke: