Gerlinde Kaltenbrunner am K2

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Gerlinde Kaltenbrunner K2

Auf dem Gipfel des K2

Nach einigen Strapazen stehen sie auf dem Gipfel des K2: (v.l.n.r.) Maxut Zhumayev, Gerlinde Kaltenbrunner, Vassiliy Piftsov. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Anreise zum K2

Doch der Weg dahin war lang und beschwerlich. Erst mit dem Flugzeug, dann mit dem Jeep, und schließlich mit dem Kamel ging es Richtung Basislager. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Flussquerung

Gerlinde Kaltenbrunner zieht die Füße an bei der Flussquerung des Kulquin River im Shaksgam Tal. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Auf 4450 Metern

Ralf Dujmovits bedankt sich mit Orangen für einen frischen Ayran (Joghurtgetränk), den sie bei der Etappe auf 4450 Metern angeboten bekommen hatten. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Im Internet-Café

Das vorgeschobene Basislager auf 4650 Metern bot leider keinerlei Empfang, daher richtete sich das Team auf der Ostseite des K2-Gletschers ein "Internet-Café" ein. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

K2-Gletscher

Gerlinde Kaltenbrunner beim Aufstieg zum Depot über den mit Eistürmen besetzten K2-Gletscher. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Schneeschaufeln

Gerlinde schaufelt eine Plattform für die Biwaknacht auf dem Schneegrat auf 5950 Metern. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Ralf Dujmovits

Nach der Entscheidung am Grat wegen Lawinengefahr nicht weiter zu spuren, haben Gerlinde und Ralf ein ideales Plätzchen zum Biwakieren gefunden. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Gerlinde Kaltenbrunner

Gerlinde nach einer kalten Biwaknacht auf dem Schneegrat bei sichereren Verhältnissen. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Zwischen Lager 1 und 2

Gerlinde Kaltenbrunner und Maxut Zhumayev am steiler werdenden Firngrat zwischen Lager I und Lager II auf circa 6000 Metern. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Eisiger Aufstieg

Vassiliy Piftsov im Vorstieg während Gerlinde Kaltenbrunner sichert; im letzten Drittel des Aufstiegs nach Lager II in einer steilen Rinne. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Steiler Aufschwung

Im Steilaufschwung kurz vor der Felsschulter - wo das Team teilweise auch auf dem Weg nach Lager II zwischenbiwakierte. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Gerlinde Kaltenbrunner

Gerlinde im Steilaufschwung kurz vor der Felsschulter. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Die Wetterlage

Ralf Dujmovits und Vassiliy Piftsov studieren die Wettervorhersage. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Fixseile

Vassiliy Piftsov (links) und Maxut Zhumayev organisieren das Fixseil-Depot zwischen der Felsschulter und Lager II. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Gerlinde Kaltenbrunner

Gerlinde Kaltenbrunner freut sich über etwas zum Wärmen von innen. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Lawine

Eine große Lawine erreicht gerade nicht Lager I (rechts bei den Felsen) und vor allem nicht Gerlinde, die gerade am Ende des Abstiegs von Lager II ist. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Pause

Nachdem erfolgreich die ersten Lager etabliert sind, gönnt sich das Team eine Auszeit unten am Gletscher - mit Wahnsinns-Ausblicken. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Auf 8000 Metern

Beim erneuten Aufstieg zwang schlechtes Wetter das Team, zwei Nächte auf 8000 Metern zu bleiben. Doch beim nächsten Aufstieg hat sich das Wetter wieder beruhigt. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Gerlinde Kaltenbrunner

Gerlinde Kaltenbrunner kurz vor Lager III mit namenlosen 6- and 7000ern im Hintergrund. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Besteigung des K2

Nach wochenlangen Strapazen schaffen es drei der Bergsteiger, den K2 zu bezwingen. Neben Gerlinde Kaltenbrunner erreichen Maxuz Zhumayev und Vassiliy Piftsov den Gipfel. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de

Gerlinde Kaltenbrunner

Damit gehört Gerlinde Kaltenbrunner seit dem 23. August zu einer erlesenen Bergsteiger-Elite, die alle 8000er erklommen hat. Und das auch noch im Alpinstil. Herzlichen Glückwunsch. Das komplette Expeditionstagebuch von Gerlinde Kaltenbrunner und weitere Bilder gibt es auf www.amical.de
Mehr zu dieser Fotostrecke: