David Lama: Alpine Highlights

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Silvan Schüpbach David Lama Alpinklettern

Super Cirill

David Lama hat eine Vorliebe für Granit, idealerweise mit Rissen. Nur logisch, dass er eine Traumlinie wie "Super Cirill" (8a/8a+, 9 SL) im Tessin schnell klettert (im Juni 2011).

Klettern im Tessin

Der "Aufsteher" in dem Granitfest hat es in sich, gelingt dem Bewegungstalent David aber direkt.

Eiger Nordwand

Am Eiger findet David dann die vorläufig heftigste Herausforderung seines Sommers...

Eiger

... mit der "Paciencia" (8a, 27 SL). Die von Ueli Steck und Stefan Siegrist erstbegangene Route empfindet David als "die anspruchsvollste Felsroute", die er dieses Jahr geklettert sei.

David Lama alpin

Da bleibt nur die Erleichterung, einmal mehr heil den Weg zurück gefunden zu haben: David Lama und Peter Ortner unter dem Eiger.

American Beauty

Nach der schnellen Begehung der "Camillotto Pellissier" in den Dolomiten widmet er sich dann einer inspirierenden Linie im Granit von Chamonix...

Chamonix

... und muss feststellen, dass die Route mittlerweile völlig anders aussieht als auf dem Bild, das ihn gelockt hatte.

Riss der Risse

Den eindrucksvollen Riss in der Route gibt es zwar noch, aber die Rissbreite (und damit die Schwierigkeit) hat sich geändert. David Lama vermutet, dass hier in der American Beauty eine massive Felsverschiebung stattgefunden hat.
Mehr zu dieser Fotostrecke: