Klettern in Gröden

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Val Gardena Tourismus Klettern in Gröden

Val Gardena - Klettern in Gröden

Klettern mit Aussicht - Dolomiten pur.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Dolomitenromantik: Sonnenaufgang auf der Kleinen Cirspitze.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Die großen Berge, wie die Sella im Hintergrund, sind auch im Sportklettern immer präsent.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Gut 1000 Klettermeter sind es in der Pichl-Route (4) auf den Langkofel-Hauptgipfel.

Val Gardena - Klettern in Gröden

In der Steinernen Stadt werden Sportkletterer und Boulderfans glücklich.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Ellis Kasslatter genießt Sonne und festen Fels in der Südwand des Sass Ciampac.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Die Daumenkante (4) zählt zu den beliebtesten Routen an den Fünf Fingern, Langkofel.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Nicht nur für Reinhold Messner sind sie die schönsten Berge der Welt: Der Naturpark Puez-Geisler steht neben acht weiteren Teilgebieten der Dolomiten auf der Liste des Weltnaturerbes.

Val Gardena - Klettern in Gröden

In alpinen Routen sind mobile Sicherungsmittel und ein korrekter Standplatzbau Pflicht.

Val Gardena - Klettern in Gröden

German de Paulin Mussner quert in der Route Adam-Kamin, große Cirspitze.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Seilschaft in der Schrott-Route am ersten Sellaturm.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Trittleitern waren auch für Mario Senoner de Bastl das Mittel zum Zweck im Direttissima-Zeitalter.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Ein Hanfseil um den Bauch bot nicht wirklich Sicherheit.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Auf dem Lietres Turm in der Puez-Gruppe.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Manfred Stuffer 1991 bei der Erstbegehung von Furia (8a+)am Traumpfeiler/Cansla.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Michael Piccolruaz (Jahrgang 1995, amtierender italienischer Meister und Fünfter bei der Boulder-Europameisterschaft 2013).

Val Gardena - Klettern in Gröden

Christof Piccolruaz (Jahrgang 1967, Bergführer der Alpinschule „Catores“ und Trainer des ASK).

Val Gardena - Klettern in Gröden

Starker Local: Rudi Moroder beim Bouldern in der Steinernen Stadt.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Die Sportklettergruppe ASK Gherdëina bietet einheimischen Jugendlichen die Möglichkeit, unter Anleitung von lokalen Bergführern in den Kletterhallen und am Fels zu trainieren. Das Programm trägt Früchte: In den letzten Jahren wurden hervorragende Ergebnisse bei nationalen und internationalen Wettkämpfen erzielt.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Steiler Fels und grüne Wiesen: Blick vom Fuß des Langkofel auf das imposante Massiv der Sella-Gruppe.

Val Gardena - Klettern in Gröden

An der Kleinen Cirspitze.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Manfred Stuffer, Bergführer der Alpinschule „Catores“, in Pensavo peggio (6c), Pian de Schiavaneis.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Einstiegskurse für Skitouren mit Theorie und Praxis an Grödens schönsten und abgelegensten Skitourenbergen.

Val Gardena - Klettern in Gröden

Val Gardena - Klettern in Gröden

Val Gardena - Klettern in Gröden

Val Gardena - Klettern in Gröden

Mehr zu dieser Fotostrecke: Klettern im Herzen der Dolomiten: Gröden (Info & Bilder)