Kletterschuhe im Test

Testbericht: Red Chili Charger

Fotostrecke

Nicht nur für Einsteiger ein sehr komfortabler Schuh, der lange hält.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Durch viel Gummi an der Front nur mäßig sensibel.

Amp, Voltage, Charger – die Red-Chili-Macher stehen gehörig unter Strom. Der Charger ist als Hallen- und Trainingsschuh konzipiert und soll Einsteigern wie Fortgeschrittenen viele Meter an der Kunstwand ermöglichen. Eine doppelte Zehenfront (der Randgummi zieht sich unter dem Toepatch durch) sorgt dabei für lange Lebensdauer, der gerade Schnitt für bequemen Sitz. Oben kuschelt sich der Fuß gegen Leder und eine luftdurchlässige Mesh-Zunge, unter der Ferse sitzt ein Dämpfungskeil. Die Performance ist für einen Hallenschuh absolut in Ordnung: Der Charger ist nicht super sensibel, aber er steht präzise auf kleinen Tritten und unterstützt gut.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten des Red Chili Charger

Preis: 99,95 Euro
Konstruktion: Velcro, kaum asymmetrisch, ohne Downturn
Obermaterial: Leder
Sohle: Vibram XS Edge
Größen: 32 - 48

Fazit

Nicht nur für Einsteiger ein sehr komfortabler Schuh, der lange hält.

10.08.2018
Autor: Ralph Stöhr
© klettern
Ausgabe /2018