Kletterschuhe im Test

Testbericht: Lowa Rocket Lacing

Fotostrecke

Gute Perfomance, ohne extrem zu sein? Läuft!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Zunge schmal für Leute mit hohem Spann, Zungennaht außen kann drücken.

Gegenüber der Velcro-Version („Rocket“) hat Lowa den Rocket Lacing stark überarbeitet (unter der Federführung von Kletterdoktor Volker Schöffl). Ein etwas schmalerer Leisten, eine spitzere Front, eine härtere Zwischensohle, eine schlankere Ferse sowie der Verzicht auf das Innenfutter kennzeichnen die Schnürervariante des Rocket. Der fällt in Form und Funktion nun sehr ausgewogen aus: leicht asymmetrisch, mittelhart und rundum stark gummiert. Der Rocket Lacing steht prima auf kleinen Tritten, auch wenn die Spitze immer noch weniger pointiert ist als bei anderen Topschuhen. Beim Hooken sitzt die Ferse fest, und auch Toehooks gelingen.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten des Lowa Rocket Lacing

Preis: 139,95 Euro
Konstruktion: Schnürer, asymmetrisch, leichter Downturn
Obermaterial: Leder
Sohle: Vibram XS Edge
Größen: UK 3,5 - 12

Fazit

Gute Perfomance, ohne extrem zu sein? Läuft!

10.08.2018
Autor: Ralph Stöhr
© klettern
Ausgabe /2018