Kletterschuhe im Test

Testbericht: Boreal Kintaro

Foto: Redaktion klettern Kletterschuh Kintaro Boreal

Fotostrecke

Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Empfehlung

Einen scharfen Velcro-Slipper präsentiert Boreal mit dem Kintaro. Dessen Verschluss – ein schmales, ein breites Velcroband – fixiert den Schuh perfekt am Fuß. Trotz starker Vorspannung und kräftigem Downturn gibt es nirgends Druckstellen, auch nicht an der Ferse, wo mancher Boreal-Schuh zuletzt etwas drückte. Der Kintaro macht sich sehr gut in Löchern und auf Leisten, und das auch in sehr steilem Gelände. Der dicke Sohlengummi kostet aber ein bisschen Gefühl an der Spitze.




Technische Daten des Test: Kletterschuh Boreal Kintaro

Preis: 129,95.- Euro
Obermaterial : Leder
Fütterung: keine
Sohlendicke: 5-5,5 mm
Sohle: Zenith
Verfügbare Größen: 3 - 12

Komfort

Sensibilität

Stehen Leiste

Stehen Reibung

Stehen Überhang

Hooken

Fazit

Rundum gut: eine Passform ohne Probleme, viel Druck auf den Punkt, steht in jedem Gelände. Ein angriffiger Sport-kletter- und Boulderschuh.

Boreal Kintaro im Vergleich mit anderen Produkten

21.06.2012
Autor: Ralph Stöhr, Ralph Stöhr
© klettern, klettern
Ausgabe /2012