Kletterschuhe im Test

Testbericht: Boldrini Apache V

Foto: Redaktion klettern Test Kletterschuhe
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Empfehlung

Der Stamm der Boldrini Apachen hat einen neuen Häuptling. Der Apache V ist eine perfekt sitzende Klettersocke, nicht zu weich und nicht zu hart, die richtig klein gewählt werden sollte – auch dann drückt nichts. Acht verschiedene Gummisorten kommen zum Einsatz, die graue enthält Aluminium für bessere Abriebfestigkeit. Die Sohlenkante vorne ist abgerundet („Full contact sole“), was zuerst überrascht, dann aber gut funktioniert. Und: Der Schuh steht und zieht richtig gut.

Einsatzbereich: Bouldern und Sportklettern

Technische Daten des Test: Andrea Boldrini Apache V

Preis: 163,00 Euro
Obermaterial : Synthetik
Fütterung: keine
Sohlendicke: 4 mm
Sohle: Formula Tractor
Verfügbare Größen: 32 - 46

Komfort

Sensibilität

Stehen Leiste

Stehen Reibung

Stehen Überhang

Hooken

Fazit

Sensibel, unglaublich anschmiegsam und an Fels und Plastik eine echte Waffe. Der Apache V nimmt einen Spitzenplatz ein – allerdings auch im Preis.

Boldrini Apache V im Vergleich mit anderen Produkten

07.07.2010
Autor: Ralph Stöhr
© klettern
Ausgabe /2010