Kletterrucksäcke im Test

Testbericht: Black Diamond Speed 30

KL OD Black Diamond Speed 30

Fotostrecke

Der Speed 30 ist effizient und besonders zum Klettern geeignet.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Eisgeräteschlaufen für Hammerkopf zu groß

Testurteil

Empfehlung

Clean und bei den Features auf das Nötige beschränkt präsentiert sich der Speed 30, der auch als 40-Liter-Variante zu haben ist. Der flache Schnitt, das enge Anliegen am Rücken und die gut konturierten und gepolsterten Schulterträger und Hüftflossen sorgen für eine sehr gute Kletterperformance ohne merkliche Bewegungseinschränkungen. Zu dieser trägt auch bei, dass sich der Rucksack oben mit zwei Doppel-Kompressionsgurten sehr flach und ohne Wulste packen lässt und vor allem, dass die Materialschlaufen des Klettergurts gut zu bedienen sind. Wenn beim Zustieg der Schneefang mal komplett vollgepackt ist, erweist sich der höhenverstellbare Deckel als praktisch.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Black Diamond Speed 30

Platzangebot: 26 + 9 l
Material: 210 D / 400 D Nylon
Ausstattung: TS, 2 EG, 4 Ringe (Front), Deckel verstell-/abnehmbar
Gewicht: 1005 g
Preis: 99,90 Euro

Kletterperformance

Ausstattung / Handling

Tragekomfort

18.09.2008
Autor: Steffen Kern, Steffen Kern
© klettern, klettern
Ausgabe /2008