Klettergurte im Test

Testbericht: Klettergurt Wild Country Mission (klettern Empfehlung)

Foto: Wild Country Klettergurt Wild Country Mission

Fotostrecke

Nicht ganz leicht, ein bisschen warm, dafür aber sehr bequem: Der Mission ist ein gut ausgetatteter Gurt für echte Softies.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Empfehlung

Ein Einrollen des Gurtmaterials an den Rändern konnten wir in der Testphase nicht feststellen. Auch im Hängen machen sich die breiten und weichen Bänder positiv bemerkbar. Die Materialschlaufen sind weit vorne, wodurch sie sehr gut zugänglich sind.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Klettergurt Wild Country Mission (klettern Empfehlung)

Preis: 89,95 Euro
Gewicht: 460 g
Konstruktion: Tragendes Band zwischen Geflecht und Polster, verstellb. Beinschl., 5 Materialschl., 2 Loops für Eisschrauben- halter, Dropseat (2 Schnallen)
Größen: S, M, L, XL
Hüftumfang (in cm): 71-102 cm
Breite: Hüftgurt: 9,5 cm
Breite: Beinschlaufen: 9,2 cm

Hängekomfort

Tragekomfort

Handling

Fazit

Nicht ganz leicht, ein bisschen warm, dafür aber sehr bequem: Der Mission ist ein gut ausgetatteter Gurt für echte Softies.

07.02.2017
Autor: Ralph Stöhr
© klettern
Ausgabe /2017