Klettergurte im Test

Testbericht: Roc'terra Carbon

Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Oberkante der Beinschlaufen drückt leicht

Roc‘terra schickt mit dem Carbon einen Allroundgurt in die Shops, der vor allem im alpinen Bereich zum Einsatz kommen dürfte. Dafür sprechen die weiten Verstellmöglichkeiten des Hüftgurts und der Beinschlaufen, die sich auch auf dicke Bekleidungsschichten anpassen lassen. Um die Hüfte geschieht dies mit einem doppelten Schnellverschluss, die Beinschlaufen müssen zurückgeschlauft werden. Die Lastverteilung auf zwei Bänder am Rücken sorgt für guten Hängekomfort und viel frische Luft. Die Oberkanten der Beinschlaufen können bei dünnen Hosen leicht drücken. Die vier Materialhalter aus Kunststoff sind üppig bemessen. Auch an einen Haulloop wurde gedacht.

Technische Daten des Roc'terra Carbon

Größen: XS - M, M - XXL
Preis: 78,00 Euro
Gewicht: 450 g
Verstellbare Beinschlaufen: Verstellbare Beinschlaufen
Materialschlaufen: 4
18.02.2009
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2008