Jacken im Test

Testbericht: Directalpine Guide

Foto: Directalpine Regenjacken-Test Guide Directalpine

Fotostrecke

Die Jacke aus Tschechien schafft das beste Verhältnis aus Gewicht, Kletterperformance, Klima und Wetterschutz.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Empfehlung
Loading  

Dank Atemlöchern, seitlichem Zipper und elastischem Rand lässt sich der Kragen wie eine Sturmhaube über die Nase ziehen. Die nach vorn laufenden Belüftungszipper erlauben den Zugriff auf die Jacke darunter. Das dünne Material ist weniger robust als etwa bei Arc‘teryx. Schultern und Gesäß sind verstärkt.

Praxis/Klettern: Taillierter, mittellanger Schnitt, beste Bewegungfreiheit im Testfeld, perfekt helmtaugliche Kapuze, Material könnte robuster sein

Wetterschutz: Jacke und RVs dicht, Kapuze und Kragen lassen sich bestens anpassen und schützen perfekt, top imprägniert




Technische Daten des Directalpine Guide (klettern Empfehlung)

Material: 3-Lagen Gelanots HB
Ausstattung: 1 eher kleine Brusttasche außen, 1 Innen- und 1 Ärmeltasche mit Recco, Pitzips, asym. 2-Wege-RV
Gewicht: 379 g
Packvolumen: 1,3 l (Gr. M)

Praxis/Klettern

Wetterschutz

Klimakomfort

Fazit

Eine hervorragende Passform und bester Wetterschutz machen das Guide Jacket zu einer Spitzenjacke, die aber etwas robuster sein könnte.

22.06.2017
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2017