Helme im Test

Testbericht: Camp Speed

Foto: Volker Leuchsner Kletterhelme

Fotostrecke

Zu den getesteten Produkten

Ebenfalls von Camp kommt mit dem Speed einer der leichtesten Helme in unserer Auswahl. Er eignet sich eher für breitere Köpfe. Das Nackenband sitzt ziemlich hoch. Dadurch neigt es zum Rutschen und der Helm sitzt nicht mehr so stabil. Die Polsterung ist ausreichend und sitzt an der richtigen Stelle, nämlich oben auf dem Kopf. Vom Klima her zählt er zu den Besten.




Technische Daten des Camp Speed

Typ: Inmolding
Zulassung: Bergsteigen
Größen: Einheitsgröße (56 - 62 cm)
Gewicht: 240 g
Preis: 108,00 Euro

Tragekomfort

Klima

Anpassung

Fazit

Viel frische Luft und wenig Gewicht: Der Speed wird seinem Namen gerecht. Ein Helm für breite Köpfe.

05.10.2011
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2011