Knowhow: Klettern am Fels

Felsen sind Biotope

Am Fels gibt es keine Mülleimer, keinen Putzdienst und kein Klo. Diesen Umständen müssen Kletterer ihr Verhalten anpassen.

Am schönsten ist das Klettern draußen. Aber besonders an den sensiblen und seltenen Mittelgebirgsfelsen in Deutschland sollte man sich entsprechend verhalten. Viel zu viele Felsen sind schon gesperrt. Zonierungsregeln und Sperrungen müssen eingehalten werden.

Rücksichtsvolles Verhalten sollte selbstverständlich sein, egal ob gegenüber anderen (Lärm, Platz, Routen belegen) oder gegenüber der Umwelt (Anlieger, Grundbesitzer, Flora, Fauna). Das fängt beim Parken an, geht über den Zustieg und endet bei den Exkrementen. Am Fels kommt am Abend kein Putzdienst wie in der Halle.

Zum Thema:
Der große Klettergnigge - wie Kletterer sich daneben benehmen

Auf der nächsten Seite: Schlechte Sicherungen

10.07.2015
Autor: Chris Semmel
© klettern
Ausgabe 04/2015