Klettern in Zeiten von Corona
Klettern in Zeiten von Corona

Kletterseile und Hygiene

Was passiert, wenn man Kletterseile desinfiziert?

Ein Seilhersteller hat wegen vermehrter Anfragen Testergebnisse zur Desinfektion von Seilen veröffentlicht. Wie man Seile am besten desinfiziert und wie das die Eigenschaften des Seils verändert, berichten wir hier.

Der Hersteller der Kletterseilfirma Maxim, Teufelberger, hatte schon vor einiger Zeit getestet, was passiert, wenn man statische Polyamidseile desinfiziert. Obwohl beim Klettern statt statischer Seile dynamische Polyamidseile zum Einsatz kommen, seien die Ergebnisse übertragbar, so der Hersteller.

Mitteilung von Teufelberger:

"Das Corona-Virus und die davon ausgelöste Krankheit Covid-19 verbreiten sich gerade weltweit. Die allgemeinen Empfehlungen beinhalten eine Einschränkung der sozialen Kontakte und verstärkte Handhygiene, um die Ausbreitung zu verlangsamen. (...) In Fitnessstudios desinfiziert der Benutzer die Geräte nach dem Gebrauch. Bei Griffen, Seilen und Kletterausrüstung in Kletterhallen ist dies nicht der Fall.

Bereits 2015 hatte Teufelberger eine Untersuchung zum Thema "Schädigung von Seilen" durchgeführt. Dabei wurde der Einfluss von verschiedenen Verschmutzungen, Waschen, Desinfektion und Abrieb auf die Bruchkraft von Seilen getestet. In der Baumpflege ist es zum Beispiel üblich, die Ausrüstung nach einem Einsatz in Gebieten mit Schädlingsbefall zu desinfizieren."

Die Untersuchung:

Die Versuchsmuster wurden für 3 Minuten in eine Lösung aus 70% Isopropanol und 30% destilliertem Wasser eingelegt. Danach wurden sie für 48 Stunden natürlich an der Luft getrocknet bevor die verbliebene Bruchkraft getestet wurde.

Das Ergebnis:

Durch die desinfizierende Behandlung kam es zu einer Abnahme in der Bruchkraft von 2-4 Prozent. Jedoch wurden Flexibilität und Handling des Seils durch die Desinfektion verschlechtert. Darauf basierend stellt Teufelberger fest, es sei "akzeptabel, Kletterseile auf die angegebene Art und Weise zu desinfizieren".

Tipps vom Hersteller zur Seil-Desinfektion:

  • Seile können desinfiziert werden, indem man sie für maximal 3 Minuten in eine Lösung aus 70% Isopropanol und 30% destilliertem Wasser taucht.
  • Trocknen Sie die Seile natürlich, nicht in der Nähe von Hitzequellen oder unter direkter Sonneneinstrahlung.
  • Die Sicherheitshinweise in der Herstellerinfo müssen für alle weiteren Maßnahmen der Seilpflege beachtet werden
  • Eine Desinfektion sollte nur durchgeführt werden wenn nötig und nicht täglich. Die Langzeitauswirkungen werden erst getestet. Eine genaue Prüfung des Seils durch den Benutzer oder Kletterhallenbesitzer ist verpflichtend.

Kletterseil waschen – so geht's

KL_Seil_WAschmateng1 (JPG)
KL_Seil_WAschmateng1 (JPG) KL_Seil_WAschmateng3 (JPG) KL_Seil_WAschmateng4 (JPG) KL_Seil_WAschmateng5 (JPG) 5 Bilder
Zur Startseite
Das könnte Sie auch interessieren
Tipps Schulter fit halten Klettern richtig hängen
Training
Klettern am Fels
Szene
Gear
Quarantraining
Training