Teil des
kl-kletterhelm-test-2017-skylotec-grid-vent-grey (jpg) Skylotec
kl-kletterhelm-test-2017-camp-storm (jpg)
kl-kletterhelm-test-2017-ct-climbing-technology-orion (jpg)
kl-kletterhelm-test-2017-edelrid-shield-2- (jpg)
kl-kletterhelm-test-2017-grivel-stealth-yellow (jpg)
kl-kletterhelm-test-2017-mammut-wall-rider-orange (jpg) 8 Bilder

Helme im Test

Testbericht: Skylotec Grid Vent

Wer einen breiten Kopf hat,...

... für den kommt der Skylotec Grid Vent gerade richtig. Zudem ist der Helm das flachste Modell im Feld und baut relativ wenig über dem Kopf auf. Seine Belüftung prädestiniert ihn für kühlere Tage. Der Tragekomfort passt bei entsprechender Kopfform bestens. Einmal richtig angepasst, zeigt er keine Tendenzen zum Verrutschen. Stirnlampen wackeln etwas.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten

Konstruktion Inmolding
Verstellsystem Drehrad
Größen 55 (48 - 55 cm), 61 (54 - 61 cm)
Gewicht 276 Gramm (Größe 61)
Preis 95,00 Euro

Tragekomfort

Klima

Bedienung

Skylotec Grid Vent im Vergleichstest

kl-kletterhelm-test-2017-claudia-ziegler-klettern-maltatal-n (jpg)
Kletter-Gear

Fazit

Bequemer, gut anpassbarer, flach aufbauender Helm für breitere Köpfe. Bei hohen Temperatur wird es unter dem Skylotec Grid Vent warm.

Zur Startseite
Gear Kletter-Gear KL Kletterrucksack-Test 2-2019 teaser Von Arc'teryx bis Salewa: Kletter-Rucksäcke Kletter-Rucksäcke im Test

Von 28 bis 42 Liter Volumen, von hochtechnisch bis simpel konstruiert: Wir...