Teil des
KL_Crashpad_Ocùn_Paddy-Dominator (jpg) Hersteller

Crashpads im Test

Testbericht: Ocùn Paddy Dominator

Dank der pfiffigen Reißverschlussverbindung...

Testurteil

Testsieger: Empfehlung
Redaktion klettern

Dank der pfiffigen Reißverschlussverbindung kann die Matte auch längs angeordnet werden kann – und weist dann mit 200 cm ideale Bettlänge auf. Zudem ersetzt der RV einen Flap. Unter Sicherheitsaspekten ist er allerdings die einzige Schwachstelle beim Durchschlagschutz, weil so ein kleiner Spalt zwischen den zwei Teilen entsteht. In Mulden besteht dort geringe Gefahr durchzuschlagen. Die Dämpfung ist vorzüglich, das Handling gut, und auch der Tragekomfort ist ordentlich. Das LKW-Planen-Material auf der Unterseite ist schmutzabweisend und lässt sich gut reinigen, jedoch rutscht es auch leicht.

Technische Daten

Konstruktion Falz; 3-lagig; Schuhabstreifer; längs und quer anzuordnen
Gewicht 6,9 kg
Preis 199,95 Euro

Durchschlagschutz

Dämpfung

Tragekomfort

Handling

Ocùn Paddy Dominator im Vergleichstest

KL Crashpads im Test
Kletter-Gear
Zur Startseite
Gear Kletter-Gear KL Kletterrucksack-Test 2-2019 teaser Von Arc'teryx bis Salewa: Kletter-Rucksäcke Kletter-Rucksäcke im Test

Von 28 bis 42 Liter Volumen, von hochtechnisch bis simpel konstruiert: Wir...