Teil des
KL_Crashpad_Moon_Warrior (jpg) Hersteller

Crashpads im Test

Testbericht: Moon Warrior

Leicht und keine wirklichen Schwächen...

Leicht und keine wirklichen Schwächen, so lässt sich die Matte mit dem Camouflage-Muster charakterisieren. Die zweilagige Schaumstoffkonstruktion sorgt für eine gute Mischung aus Dämpfung und Durchschlagschutz, nur im Knick ist‘s etwas weicher. Das für die Gewichtsklasse ausreichende Tragesystem ist auf der Oberseite angebracht, wird beim Bouldern mit einem Velcroflap abgedeckt und bleibt so sauber. Zusammengepackt ist das Ganze schnell, und auch sonst ist das Handling gut. Fazit: ein gutes Pad für Leichtgewichtsfreaks und Bleau-Parcourkletterer.

Technische Daten

Konstruktion Taco; 2-lagig; abdeckbares Tragesystem auf der Oberseite
Gewicht 4,3 kg
Preis 190,00 Euro

Durchschlagschutz

Dämpfung

Tragekomfort

Handling

Moon Warrior im Vergleichstest

KL Crashpads im Test
Kletter-Gear
Zur Startseite
Gear Kletter-Gear KL Kletterrucksack-Test 2-2019 teaser Von Arc'teryx bis Salewa: Kletter-Rucksäcke Kletter-Rucksäcke im Test

Von 28 bis 42 Liter Volumen, von hochtechnisch bis simpel konstruiert: Wir...